Advertisement

Quo vadis? — Perspektiven der Geoökologie

  • Oswald Blumenstein
  • Heiner Barsch
  • Udo Küppers
  • Hartmut Schachtzabel
  • Hans-Rudolf Bork
Chapter
  • 165 Downloads

Zusammenfassung

Wir wollen zu einem Ende unserer gemeinsamen überlegungen kommen. Sicherlich hätte, um die Funktionalität unserer Geosysteme besser zu erklären, vieles noch diskutiert werden können, so weitere Aspekte ihrer Evolution oder Probleme der Entschlüsselung, Gewinnung und Verarbeitung geosystemarer Informationen. Diese Wunschliste läßt sich mit Überlegungen zu Grenzen und Risiken unserer Verallgemeinerungen, offen geblieben Fragen zur Stoffdynamik oder zu Arbeitsmethoden der Geoökologie fortsetzen. Aber wir stehen noch im Klärungsprozeß über deren Ziele und Inhalte. Das Beschreiten dieses Weges ist, wie bei allen Denk- bzw. Arbeitsrichtungen, frustrierend und faszinierend zugleich. Man öffnet voller wissenschaftlicher Neugier eine Tür, um zu erfahren, was sich dahinter verbirgt, findet zumeist aber nur einen langen Korridor, der mit den neuen Erkenntnissen schwach erleuchtet werden kann. Schreitet man trotz Dämmerlicht mutig voran, ist nichts anderes zu finden als neue Türen, die wiederum aufgestoßen werden müssen. Wagen wir aber trotzdem ein Resümee!

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  • Oswald Blumenstein
    • 1
  • Heiner Barsch
    • 2
  • Udo Küppers
    • 3
  • Hartmut Schachtzabel
    • 4
  • Hans-Rudolf Bork
    • 1
  1. 1.Institut für GeoökologieUniversität PotsdamPotsdam
  2. 2.Potsdam
  3. 3.Bionik SystemeBremen
  4. 4.Institut für MathematikUniversität PotsdamPotsdam

Personalised recommendations