Advertisement

Cui bono? — Denkansätze und Problemlösungen der Bionik

  • Oswald Blumenstein
  • Heiner Barsch
  • Udo Küppers
  • Hartmut Schachtzabel
  • Hans-Rudolf Bork
Chapter
  • 166 Downloads

Zusammenfassung

Wirkungsnetz Geowissenschaften —l Ökologie — Bionik Die Forschungsergebnisse über den Aufbau unserer Erde, die Analysen über die Dynamik zwischen Erdkruste und Meere, die Enthüllung der höchst ökonomischen „Marktgesetze“ des Naturhaushalts und die aus der Natur ableitbaren analogen Bionik-Lösungen für Technik, Wirtschaft und Gesellschaft, — sie alle sind wissenschaftliche Ansätze zur Problemlösung, die sich auf ein grundlegendes Naturprinzip stützen: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (s. Kap. 2.3). Komplexität, Vernetztheit, Rückkopplung, Mehrfachzielsetzung und der Faktor Zeit sind hierbei nur einige Einflußgrößen, die bei Hypothesen, Erklärungsmodellen und Lösungsstrategien im Rahmen geoökologischer und bionischer Ansätze berücksichtigt werden müssen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  • Oswald Blumenstein
    • 1
  • Heiner Barsch
    • 2
  • Udo Küppers
    • 3
  • Hartmut Schachtzabel
    • 4
  • Hans-Rudolf Bork
    • 1
  1. 1.Institut für GeoökologieUniversität PotsdamPotsdam
  2. 2.Potsdam
  3. 3.Bionik SystemeBremen
  4. 4.Institut für MathematikUniversität PotsdamPotsdam

Personalised recommendations