Advertisement

Öko-Rating pp 181-184 | Cite as

Exkurs B: Skalentypen, Skalentransformationen

  • Frank Figge
Chapter
  • 61 Downloads
Part of the Umweltnatur- & Umweltsozialwissenschaften book series (UMWELTNATUR)

Zusammenfassung

Es kann prinzipiell zwischen drei Skalentypen unterschieden werden. Es handelt sich um
  • nominale

  • ordinale und

  • kardinale Skalen.349

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

  1. 349.
    Vgl. zu den verschiedenen Skalen beispielsweise KAHLE 1997 S.73ff., Zangemeister 1976, S. 159ff.Google Scholar
  2. 350.
    Vgl. z.B. Kahle 1997, S. 74.Google Scholar
  3. 351.
    Etwas abstrakter formuliert: Zwischen allen Elementen herrscht eine asymmetrische und transitive Beziehung. Im Falle der Ordinalskaien schwacher Ordnung trifft dies nur auf die Beziehung zwischen den Klassen zu. Zwischen den Elementen innerhalb der Klassen herrscht eine symmetrische Beziehung (vgl. hierzu auch Kahle 1997, S. 76).Google Scholar
  4. 352.
    Vgl. z.B. Zangemeister 1976, S. 153,154.Google Scholar
  5. 353.
    Wußte man am Anfang noch, mit welcher Zeit und mit welchem Zeitabstand zu Skiläufer B Skiläufer A ins Ziel kam, reduzierte sich die Information im Fall der Ordinalskalen darauf, daß A schneller als B ins Ziel kam. Am Ende war nur noch bekannt, daß A zur Gruppe der roten und B zur Gruppe der schwarzen Skiläufer gehört.Google Scholar
  6. 354.
    Ein Beispiel ist wiederum eine Wettkampfklassifizierung bei der die ursprünglichen Daten kardinaler Natur waren.Google Scholar
  7. 355.
    Vgl. hierzu Bechmann 1987a, S. 69f. (besonders Fußnoten 48, 49).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  • Frank Figge
    • 1
  1. 1.Institut für Betriebswirtschaftslehre insbesondere UmweltmanagementUniversität LüneburgLüneburg

Personalised recommendations