Advertisement

Betriebswirtschaftliche Herausforderungen durch Data-Warehouse-Technologien

  • Roland Holten
  • Ralf Knackstedt
  • Jörg Becker
Part of the Roland Berger-Reihe: Strategisches Management für Konsumgüterindustrie und -handel book series (ROLBERGER)

Zusammenfassung

Ein Data-Warehouse-Projekt bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Betriebswirtschaft und lnformationstechnik. Diskussionen über Data Warehousing erwecken häufig den Eindruck, die technischen Aspekte würden dominieren. Im Fokus stehen Fragen zur Gestaltung der technischen System-Architektur, Informationen zur Auswahl der Softwarewerkzeuge oder Hinweise zur Performanceoptimierung. Die Relevanz dieser Probleme ergibt sich daraus, dass Fehler in diesen Bereichen die Akzeptanz der realisierten Lösung gefährden, Als zu lang empfundene Antwortzeiten und mangelnde Flexibilität der Auswertungsmöglichkeiten können sich als schwerwiegende Hindernisse bei der Nutzung erweisen. Andererseits werden die technischen Bemuhüngen erfolglos sein, wenn das Data Warehouse nicht die für die Managementaufgaben zwcckmäßigen Daten enthält. Bei der Festiegung des Ziels des Data-Warehouse-Einsarzes ist aber hauptsächlich betriebswirtschaftlicher Sachverstand gefragt. Die technischen Möglichkeiten fließen als Restriktionen in die Zielformulierung ein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Becker, J.; Uhr, W.; Vering, O.: Integrierte Informationssysteme in Handelsunternehmen auf der Basis von SAP-Systemen. Berlin u. a. 2000.Google Scholar
  2. Behnck, W.; Rochefort, M.; Rosemann, M.: Customer Relationship Management. In: HMD, 36 (1999) 208, S. 105–116.Google Scholar
  3. Bizer, J.: Datenschutz im Data Warehouse. In: Mucksch, H.; Behme, W. (Hrsg.): Das DataWarehouse-Konzept: Architektur — Datenmodelle — Anwendungen. 3. Aufl., Wiesbaden 1998.Google Scholar
  4. Bullesbach, A.: Datenschutz bei Data Warehouses und Data Mining. In: Computer und Recht, 16 (2000) 1, S. 11–17.Google Scholar
  5. Bullinger, H.-J.; Friedrich, R.: Management of Change: Zur Ausrichtung des Reengineering. In: Office Management, 43 (1995) 11, S. 20–26.Google Scholar
  6. Doppler, K.; Lauterburg, Ch.: Change Management: Den Unternehmenswandel gestalten. 6. Aufl., Frankfurt am Main, New York 1997.Google Scholar
  7. Großmann, F.: Management-Informationssysteme als Bestandteil ganzheitlicher Managementkompetenz. In: Hichert, R.; Moritz, M. (Hrsg.): 2. Aufl., Berlin u. a. 1995, S. 13–23.Google Scholar
  8. Grundey, Ch.; Strahringer, S.: Komponentenba sierte Anwendungsentwicklung und Configuration-Change-Management. In: HMD, 35 (1998) 202, S. 42–56.Google Scholar
  9. Herrmann, A.; Fürderer, R.: The Value of Passenger Car Customers. In: Johnson, M. D.; Herrmann, A.; Huber, F.; Gustafsson, A. (Hrsg.): Customer Retention in the Automotive Industry: Quality, Satisfaction and Loyalty. Wiesbaden 1997.Google Scholar
  10. Hoeren, T.: Rechtsfragen im Internet — Arbeitsunterlagen. (http://www.uni-muenster.de/Jura.itm/ hoeren/materialie n/skriptir.pdf 2000, Abruf 2000-07-14).Google Scholar
  11. Holten, R., Knackstedt, R.: Fachkonzeptuelle Modellierung von Führungsinformationssysternen am Beispiel cines filialisierenden Einzelhandelsunternehmens. In: Sinz, E. J. (Hrsg.): Modellierung betrieblicher Inforrnationssysteme. Proceedings der MobIS-Fachtagung 1999. In: Rundbriefder GI-Faehgruppe 5.10, 6 (1999) 1, S. 48–64.Google Scholar
  12. Holten, R.: Entwicklung von Fiihrungsinformationssystemen. Ein methodenorientierter Ansatz. Wiesbaden 1999.Google Scholar
  13. Inmon, W.H.: Building the Data Warehouse. 2. Aufl., New York u. a. 1996.Google Scholar
  14. Kaplan, R. S.; Norton, D. P.: Balanced Scorecard: Strategien erfolgreich umsetzen, Stuttgart 1997.Google Scholar
  15. Kaplan, R. S.; Norton, D. P.: Using the Balanced Scorecard as a Strategic Management System. In: Harvard Business Review, 74 (1996) January-February, S. 75–85.Google Scholar
  16. Krüger, W.: Organisation der Untemehmung. 3. Aufl., Stuttgart u. a. 1994.Google Scholar
  17. Kurz, A.: Data Warehousing: Enabling Technology. Bonn 1999.Google Scholar
  18. Lee, H. L.; Padmanabhan, V.; Whang, S.: Ocr Peitscheneffekt in der Absatzkette: Wenn Nachfrageinforrnationen entlang der logistischen Kette verzerrt weitergegeben werden, sehadet das der Wirtschaftlichkeit der Güterflusse. In: Harvard Business Manager, (1997) 4, S.78–87.Google Scholar
  19. Link, J.; Hildebrand, V.: Database-Marketing und Computer Aided Selling: Strategische Wettbewerbsvorteile durch neue inforrnationstechnologische Systemkonzeptionen. München 1993.Google Scholar
  20. Meyer-Schönherr, M.: Customer Relationship Management. In: Ahlert, D.; Becker, J.; Kenning, P.; Knackstedt, R. (Hrsg.): E-Commerce: Eine neue Flanke im Wettbewerb. Unterlagen zur Tagung Handelsinforrnationssysteme 2000. S. 14.1–14.18.Google Scholar
  21. von der Oelsnitz, D.: Marktorientierter Untemehmenswandel. Managementtheoretische Perspektiven der Marketingimplementierung. Wiesbaden 1999.Google Scholar
  22. Probst, A. R.; Wenger, D.: Elektronische Kundenintegration: Marketing, Beratung & Verkauf, Support und Kommunikation. Braunschweig, Wiesbaden 1998.Google Scholar
  23. Scheer, A.-W.: ARIS-Yom Geschäftsprozeß zum Anwendungssystem. Berlin u. a. 1998.Google Scholar
  24. Schinzer, H.; Bange, C.; Mertens, H.: Data Warehouse und Data Mining: Marktführende Produkte im Vergleich. 2. Aufl., München 1999.Google Scholar
  25. Schönleben, P.: Integrales Logistikmanagement: Planung und Steuerung von umfassenden Geschäftspro zesscn. 2. Aufl., Berlin u. a. 2000.Google Scholar
  26. Schulte, Ch.: Logistik: Wegc zur Optimicrung des Material-und Informationsflusses, 3. Aufl., München 1999.Google Scholar
  27. Schulte-Zurhausen, M.: Organisation. 2. Aufl., Miinchen 1999.Google Scholar
  28. Stephens, S.: Supply Chain Council & Supply Chain Operations Reference (SCOR) Model Overview. (http://www.supply-chain.org/downloads/ovcrview.pdf, Abruf 2000-07-18).Google Scholar
  29. Wiese, J.: Implcmenticrung der Balanced Scorecard. Grundlagen und IT-Fachkonzept. Wiesbaden 2000.Google Scholar
  30. Witte, E. (1973): Organisation für Innovationscntschcidungcn: Das Promotoren-Modcll. Göttingen 1973.Google Scholar
  31. Zurlino, F.: Zukunftsorientierung von Industrieuntemehmen durch strategische Früherkennung. München u.a. 1995.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001

Authors and Affiliations

  • Roland Holten
  • Ralf Knackstedt
  • Jörg Becker

There are no affiliations available

Personalised recommendations