Advertisement

Das Heben des Körpers beim Laufen über ein Hindernis

  • Friedrich G. Barth

Zusammenfassung

Ein vordringliches Ziel der Neuroethologie ist es, funktionelle Verbindungen im Nervensystem aufzudecken, die mit spezifischen Verhaltensweisen in Beziehung stehen und diese „machen“. Wann immer möglich, sollte die Analyse auf dem Niveau von Einzelzehen stattfinden. Natürlich wollten wir das auch bei einer Spinne schaffen — zum ersten Mal. Inzwischen liegt eine ganze Reihe von Untersuchungen zur Charakterisierung von Interneuronen vor, die sich mit der Verarbeitung von sensorischer Information über Vibrationen und Luftbewegungen befassen. Während in diesen Fällen (s. Kapitel VIII und IX) zwar die sensorische Peripherie samt den Afferenzen ins ZNS gut bekannt ist, wissen wir über den Weg zur Motorik viel zu wenig.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001

Authors and Affiliations

  • Friedrich G. Barth
    • 1
  1. 1.Institut für Zoologie BiozentrumUniversität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations