Advertisement

Regulierung und Dynamik von Arbeitsmärkten

Chapter
  • 121 Downloads

Zusammenfassung

Welche Rolle spielen die gesetzlichen Rahmenbedingungen zur Regulierung des Arbeitsmarktes für seine Entwicklung? Welchen Einfluss hat die Ausgestaltung des Arbeitsrechts auf Anpassungsprozesse zwischen Angebot und Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt?Wer gewinnt durch den Kündigungsschutz oder wer verliert? Diese Fragen stehen bei der folgenden Untersuchung der Regulierungen des Kündigungsschutzes, der befristeten Beschäftigung und der Zeitarbeit im Mittelpunkt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Addison, John T./Jean-Luc Grosso, 1996: Job Security Provisions and Employment: Revised Estimates. In: Industrial Relations 35, 585–603.Google Scholar
  2. Arbejdsministeriet, 1999: The Labour Market Reforms — A Status. Kopenhagen.Google Scholar
  3. Bentolila, Samuel/Juan Dolado, 1994: Labour Flexibility and Wages: Lessons from Spain. In: Economic Policy 18, 53–99.CrossRefGoogle Scholar
  4. Bertola, Giuseppe/Tito Boeri/Sandrine Cazes, 2000: Employment Protection in Industrialized Countries: The Case for New Indicators. In: International Labour Review 139, 57–72.CrossRefGoogle Scholar
  5. Bielenski, Harald, 1997: Deregulierung des Rechts befristeter Arbeitsverträge. Enttäuschte Hoffnungen, unbegründete Befürchtungen. In: WSI Mitteilungen 50, 532–537.Google Scholar
  6. Blau, Francine D./Lawrence M. Kahn, 1999: Institutions and Laws in the Labor Market. In: Orley Ashenfelter/David Card (Hrsg.), Handbook of Labor Economics. Amsterdam: Elsevier, 1399–1461.CrossRefGoogle Scholar
  7. Boeri, Tito/Guiseppe Nicoletti/Stefano Scarpetta, 2000: Regulation and Labour Market Performance. In: G. Galli/J. Pelkmans (Hrsg.), Regulatory Reform and Competitiveness in Europe. Cheltenham: Edward Elgar, 324–380.Google Scholar
  8. Büchtemann, Christoph F./A. Höland, 1989: Befristete Arbeitsverträge nach dem Beschäftigungsförderungsgesetz 1985, Forschungsberichte. Bd. 183. Bonn.Google Scholar
  9. CIETT Confédération Internationale des Entreprises de Travail Temporaire, 1998: CIETT Report of Activities. Brüssel.Google Scholar
  10. Elmeskov, Jorgen/John P. Martin/Stefano Scarpetta, 1998: Key Lessons for Labour Market Reforms: Evidence from OECD Countries’ Experiences. In: Swedish Economic Policy Review 5, 205–252.Google Scholar
  11. Emmerich, Knut, 1999: Der dänische Erfolgsweg zum Abbau der Arbeitslosigkeit. Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung.Google Scholar
  12. Franz, Wolfgang et al., 1997: Arbeitsmarktflexibilität und Beschäftigung. In: Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW): Gutachten für das Bundesministerium für Wirtschaft.Google Scholar
  13. Fuchs, Susanne/Ronald Schettkat, 2000: Germany: A Regulated Flexibility. In: Gøsta Esping-Andersen/Marino Regini (Hrsg.), Why Deregulate Labour Markets? Oxford: Oxford University Press, 211–244.CrossRefGoogle Scholar
  14. Haffner, Robert C.G. et al., 2000: European Integration, Liberalisation and Labour Market Performance. In: Guiseppe Bertola et al. (Hrsg.), Welfare and Employment in a United Europe. Milano: Manuskript, Fondazione Rodolfo DeBenedetti.Google Scholar
  15. Hoffmann, Edeltraud/Ulrich Walwei, 2000a: Ländervergleich Dänemark — Deutschland: Erosion oder Renaissance der Normalarbeit?, IAB Kurzbericht. Bd. 16/6.12.2000. Nürnberg: IAB.Google Scholar
  16. Hoffmann, Edeltraud/Ulrich Walwei, 2000b: Strukturwandel der Erwerbsarbeit: Was ist eigentlich noch „normal“?, IAB Kurzbericht. Bd. 14/25.10.2000. Nürnberg: IAB.Google Scholar
  17. Keller, Berndt/Hartmut Seifert, 2000: Flexicurity — Ein Konzept der flexiblen Sicherheit am Arbeitsmarkt. In: WSI Mitteilungen 53, 291–300.Google Scholar
  18. Klös, Hans-Peter, 2000: Entwurf eines ersten Gesetzes zur änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes — Stellungnahme des Instituts der Deutschen Wirtschaft Köln (IW) zur öffentlichen Anhörung des Bundestagsausschusses für Arbeit und Sozialordnung. Köln: IW.Google Scholar
  19. Lazear, Edward P., 1990: Job Security Provisions and Employment. In: Quarterly Journal of Economics 105, 699–726.CrossRefGoogle Scholar
  20. Madsen, Per Kongshøj, 1999: Denmark: Flexibility, Security and Labour Market Success, Employment and Training Papers. Genf: ILO.Google Scholar
  21. Nickell, Stephen, 1997: Unemployment and Labor Market Rigidities: Europe versus North America. In: Journal of Economic Perspectives 11, 55–74.CrossRefGoogle Scholar
  22. Nickell, Stephen/Richard Layard, 1999: Labor Market Institutions and Economic Performance. In: Orley Ashenfelter/David Card (Hrsg.), Handbook of Labor Economics. Amsterdam: Elsevier, 3019–3084.Google Scholar
  23. Nicoletti, Guiseppe/Stefano Scarpetta/Olivier Boylaud, 1999: Summary Indicators of Product Market Regulation with an Extension to Employment Protection Legislation, OECD Economics Department Working Paper. Bd. 226. Paris: OECD.Google Scholar
  24. OECD, 1996: Employment Outlook July 1996. Paris: OECD.CrossRefGoogle Scholar
  25. OECD, 1997: Employment Outlook July 1997. Paris: OECD.CrossRefGoogle Scholar
  26. OECD, 1999a: Employment Protection and Labour Market Performance. In: OECD (Hrsg.), OECD Employment Outlook June 1999. Paris: OECD, 49–132.CrossRefGoogle Scholar
  27. OECD, 1999b: Implementing the OECD Jobs Strategy: Assessing Performance and Policy. Paris: OECD.CrossRefGoogle Scholar
  28. Saint-Paul, Gilles, 1996: Exploring the Political Economy of Labour Market Institutions. In: Economic Policy 23, 265–315.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001

Authors and Affiliations

  1. 1.Bertelsmann StiftungGütersloh

Personalised recommendations