Advertisement

Bildungswesen

Chapter
  • 120 Downloads

Zusammenfassung

Im Kapitel zur Bildungspolitik werden die Beziehungen zwischen dem Bildungswesen mit seinen einzelnen Teilbereichen,dem Bildungsniveau der Erwerbsbevölkerung und der Situation am Arbeitsmarkt dargelegt. Unter dem Begriff des Bildungswesens wird hier sowohl die schulische Ausbildung als auch das Hochschulwesen und die berufliche Aus- und Weiterbildung subsumiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baumert, Jürgen/Wilfried Bos/Rainer Lehmann (Hrsg.), 2000: TIMSS/III. Dritte Internationale Mathematik-und Naturwissenschaftsstudie — Mathematische und naturwissenschaftliche Bildung am Ende der Schullaufbahn. Band 2: Mathematische und physikalische Kompetenzen am Ende der gymnasialen Oberstufe. Opladen: Leske und Budrich.Google Scholar
  2. Bertelsmann Stiftung (Hrsg.), 1999: Berufliche Bildung der Zukunft. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung.Google Scholar
  3. Beverwijk, Jasmin, 1999: Higher Education in the United Kingdom, CHEPS Higher Education Monitor. Twente: Universiteit Twente.Google Scholar
  4. Boezerooy, Petra, 1999a: Higher Education along the Lines, CHEPS Higher Education Monitor. Twente: Universiteit Twente.Google Scholar
  5. Boezerooy, Petra, 1999b: Higher Education in the Netherlands, CHEPS Higher Education Monitor. Twente: Universiteit Twente.Google Scholar
  6. Bundesministerium für Bildung und Forschung, 1999: Berichtssystem Weterbildung VII. Bonn: BMBF.Google Scholar
  7. Dänisches Bildungsministerium, 2000: Die neue Struktur: Berufliche Bildung in Dänemark. Kopenhagen: Undervisningsministeriet.Google Scholar
  8. Deutsches Studentenwerk, 1998: Das soziale Bild der Studentenschaft in der Bundesrepublik Deutschland — 15. Sozialerhebung. Bonn: Deutsches Studentenwerk.Google Scholar
  9. Dobischat, Rolf/Hartmut Seifert, 2001: Betriebliche Weiterbildung und Arbeitszeitkonten. In: WSI Mitteilungen 54, 92–101.Google Scholar
  10. Dustmann, Christian/Mathias Meier, 2000: Primary to Secondary School Transitions, Parental Characteristics, and Career Patterns. London: University College.Google Scholar
  11. Heidemann, Winfried, 2001a: Individuelle Bildungskonten: Ein Baustein zur Finanzierung lebensbegleitenden Lernens. Düsseldorf: Hans Böckler Stiftung.Google Scholar
  12. Heidemann, Winfried, 2001b: Lebenslanges Lernen/Weiterbildung in Deutschland — Daten und Fakten. Düsseldorf: Hans Böckler Stiftung.Google Scholar
  13. Huck, Wolfgang/Peter Döbrich, o.J.: Schweden. In: Uwe Lauterbach et al. (Hrsg.), Internationales Handbuch der Berufsbildung. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  14. Jongbloed, B.W.A./J.J. Vossensteyn, 1999: Performance Based Research Funding, Paper for the 12th CHER Conference. Twente: Universiteit Twente.Google Scholar
  15. Klemperer, Anne, 1999a: Higher Education in Denmark, CHEPS Higher Education Monitor. Twente: Universiteit Twente.Google Scholar
  16. Klemperer, Anne, 1999b: Higher Education in Sweden, CHEPS Higher Education Monitor. Twente: Universiteit Twente.Google Scholar
  17. Klös, Hans-Peter, 2000: ältere Arbeitnehmer: Entwicklungstrends und beschäftigungspolitischer Reformbedarf. In: IW-Trends 27, 71–87.Google Scholar
  18. Lauterbach, Uwe/Wolfgang Huck/Wolfgang Mitter, 1995 ff.: Internationales Handbuch der Berufsbildung. Bd. 9. Baden-Baden: Nomos (Loseblattsammlung).Google Scholar
  19. Meijvogel, Ria/Pat Petrie, o.J.: Die Betreuung von Schulkindern in der Europäischen Union. Brüssel: Europäische Kommission.Google Scholar
  20. O’Connell, Philip, 1999: Adults in Training: An International Comparison of Continuing Education and Training. Paris: OECD.Google Scholar
  21. OECD, 1999a: Human Capital Investment: An International Comparison. Paris.Google Scholar
  22. OECD, 1999b: Training of Adult Workers in OECD Countries: Measurement and Analysis. In: OECD (Hrsg.), Employment Outlook June 1999. Paris: OECD, 133–175.CrossRefGoogle Scholar
  23. OECD, 2000: Education at a Glance. Paris: OECD.CrossRefGoogle Scholar
  24. OECD, 2001: Bildungspolitische Analyse 2001. Paris: OECD.CrossRefGoogle Scholar
  25. OECD/Statistics Canada, 2000: Literacy in the Information Age — Final Report of the International Adult Literacy Survey. Paris: OECD.Google Scholar
  26. OECD Centre for Educational Research and Innovation, 1999: Education Policy Analysis 1999. Paris: OECD.Google Scholar
  27. Pereira, Pedro T./Pedro S. Martins, 2000: Does Education Reduce Wage Inequality? Quantile Regressions Evidence from Fifteen European Countries. In: Studie erstellt für PuRE-Public Funding and Private Returns to Education, Europäische Kommission TSER Projekt.Google Scholar
  28. Sachverständigenrat Bildung bei der Hans Böckler Stiftung, 1998: Sachverständigenrat Bildung — Für ein verändertes System der Bildungsfinanzierung, Diskussionspapier. Bd. 1. Düsseldorf: Hans Böckler Stiftung.Google Scholar
  29. van de Maat, Lianne, 1999: Higher Education in Germany, CHEPS Higher Education Monitor. Twente: Universiteit Twente.Google Scholar
  30. Wößmann, Ludger, 2000: Schooling Resources, Educational Institutions, and Student Performance: The International Evidence, Kiel Working Paper. Bd. 983. Kiel: Institut für Weltwirtschaft.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001

Authors and Affiliations

  1. 1.Bertelsmann StiftungGütersloh

Personalised recommendations