Advertisement

Infektionen bei immundefizienten Patienten

  • Roswitha Füssle
  • Andreas Sziegoleit

Zusammenfassung

Patienten mit Störungen der Abwehrsysteme sind besonders infektionsgefährdet. Der Defekt kann angeboren (z. B. Agammaglobulinämie, Komplementmangel), durch Erkrankungen erworben (z. B. Knochenmarkaplasien, Aids) oder therapieinduziert sein (z. B. Radio- oder Chemotherapie, Knochenmarktransplantation, Splenektomie). Art und Ausmaß der Defizienz sind entscheidend für das Infektionsrisiko und die Prädisposition gegenüber verschiedenen Erregern (Tabelle 19-1).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001

Authors and Affiliations

  • Roswitha Füssle
    • 1
  • Andreas Sziegoleit
    • 1
  1. 1.Institut für Medizinische MikrobiologieKlinikum der Justus-Liebig-Universität GießenGießenDeutschland

Personalised recommendations