Advertisement

Betrugsähnliche Delikte

  • Wolfgang Mitsch
Chapter
  • 138 Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel werden Straftaten dargestellt, die dem in § 263 geregelten Betrug mehr oder weniger stark ähneln. Der Standort fast aller diese Straftaten normierenden Vorschriften im Besonderen Teil des StGB — §§ 298, 299 ausgenommen — zeigt durch seine Nähe zu § 263 die strukturelle und inhaltliche Verwandtschaft auch gesetzessystematisch an.1 Im einzelnen handelt es sich um folgende Straftatbestände:
  • Computerbetrug (§ 263 a)

  • Subventionsbetrug (§ 264)

  • Kapitalanlagebetrug (§ 264 a)

  • Versicherungsmißbrauch (§ 265)

  • Erschleichen von Leistungen (§ 265 a)

  • Kreditbetrug (§ 265 b)

  • Wettbewerbsbeschränkende Absprachen bei Ausschreibungen (§ 298)

  • Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr (§ 299)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Schubert, in: Wabnitz/Janovsky (Hrsg.), Handbuch des Wirtschafts-und Steuerstrafrechts, 2000, Kapitel 12 Rn. 72 bis 82Google Scholar
  2. Wittig, § 299 StGB durch Einschaltung von Vermittlerfirmen bei Schmiergeldzahlungen, wistra 1998, 7Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Mitsch
    • 1
  1. 1.Juristische FakultätUniversität PotsdamPotsdamDeutschland

Personalised recommendations