Advertisement

Zusammenfassung

Das Prinzip der Ultraschalluntersuchung (Sonographie) beruht auf der physikalischen Eigenschaft des Schalls, an Grenzflächen reflektiert zu werden. Der Schallkopf eines Sonographiegerätes ist gleichzeitig ein Sender, der die Schallwellen erzeugt, und ein Empfänger, der die reflektierten Schallwellen wieder aufnimmt. Den unterschiedlichen Intensitäten der reflektierten Schallwellen werden entsprechende Helligkeiten auf dem Bildschirm zugeordnet, wodurch ein Bild aus verschiedenen Grautönen entsteht, das die untersuchten anatomischen Strukturen wiedergibt (B-Bild).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002

Authors and Affiliations

  • H. Otto

There are no affiliations available

Personalised recommendations