Advertisement

Strahlenexposition bei der Mammographie und deren biologische Bedeutung

Zusammenfassung

Auch heute noch bestehen in weiten Teilen der Bevölkerung und sogar auch bei Ärzten Vorbehalte gegenüber der Mammographie mit der Begründung, dass die Methode die Entstehung des Brustkrebses fördern würde. Zweifellos müssen wir nach dem gegenwärtigen Kenntnisstand davon ausgehen, dass auch kleinste Dosen ionisierender Strahlen zur Karzinomentstehung führen können. Diese negative Wirkung muss aber ins Verhältnis zu dem Nutzen dieser Untersuchung gesetzt werden. Eine Nutzen-Risiko-Abschätzung ist daher die Konsequenz jeder Betrachtung der Strahleneinwirkung im Rahmen der Mammographie.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002

Authors and Affiliations

  • H. Otto

There are no affiliations available

Personalised recommendations