Advertisement

Softwareagenten vernetzen Maschinen

  • Manfred Weck
  • Roman Klement

Zusammenfassung

Moderne Fertigungskonzepte benötigen zur effizienten Steuerung der Produktion Informationen über den jeweiligen Zustand aller Produktionsmittel. In der Konsequenz werden Maschinensteuerungen heutzutage vermehrt mit Möglichkeiten ausgeliefert, sie in ein lokales Netzwerk einzubinden und in den Unternehmensinformationsfluss einzugliedern. Fertigungsleitsoftware kann dann über spezielle Treibersoftware mit den Maschinen kommunizieren und Aufträge einsteuern sowie Informationen über den Maschinenzustand abfragen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Green, S., Hurst, L., Nangle, B., Cunningham, B., Somers, F., Evans, R. (2001) Software Agents — Review, http://www.cs.tcd.ie/research_roups/aig/iag/toplevel2.html, (Februar 2001)Google Scholar
  2. Specification of the KQML Agent-Communication Language. http://www.cs. umbc.edu/kqml/kqmlspec/spec.html, (Mai 2002), IPv6.http://www.ipv6.org, (April 2002)Google Scholar
  3. Eversheim, W., Klocke, F., Pfeifer, T., Schuh, G., Week, M. (2002) Wettbewerbsfaktor Produktionstechnik — AachenerPerspektiven, Tagungsband, ShakerGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002

Authors and Affiliations

  • Manfred Weck
    • 1
  • Roman Klement
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen am Laboratorium für Werkzeugmaschinen und Betriebslehre (WZL) der RWTH Aachen, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie (IPT)Aachen

Personalised recommendations