Advertisement

Kompetenz und Kooperation — Kompetenznetzwerke als Organisations-modell für die Produktion der Zukunft

  • Gunther Reinhart
  • Volker Weber
  • Welf Broser

Zusammenfassung

Der schnelle informationstechnische Fortschritt, die zunehmende Internationalisierung und die damit verbundene Wettbewerbsintensivierung prägen die Situation von Produktionsunternehmen. Die Anforderungen an Produkte in globalen Absatzmärkten differieren immer stärker und lassen die zukünftige Marktsituation folglich nur schwer vorhersagen (Warnecke 1999>, Milberg 2000). Gleichzeitig verstärken leistungsfähige Informations- und Kommunikations-techniken die Möglichkeit der globalen Vernetzung von Aktivitäten und der globalen Koordination und Kontrolle von Ressourcen durch die jeweiligen Akteure.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baumgarten, H. (2000), Walter, S. (2000) Trends und Strategien in der Logistik 2000+, BerlinGoogle Scholar
  2. Bullinger, H. P. (2000), Gerlach, S., Rally, P. J., Dezentrale Verantwortungsbereiche in Produktionsnetzwerken, in: Kaluza, B.; Becker, T. (Hrsg.): Produktionsund Logistikmanagement in Virtuellen Unternehmen und Unternehmensnetzwerken, Springer, S. 347–366Google Scholar
  3. Haberfellner, R., Nagel, P., Becko, M., Büchel, A., von Massow, H. (1999) Systems Engieneering. Methodik und Praxis, Industrielle Organisation, ZürichGoogle Scholar
  4. Duden (2000) Die deutsche Rechtschreibung, Dudenverlag, MannheimGoogle Scholar
  5. Milberg, J. (2000) Unternehmenspolitik im Wandel. In: Reinhart, G.; Hoffman, H.: Münchener Kolloquium: … nur der Wandel bleibt-Wegejenseits der Flexibilität, Utz, München, S. 311–331Google Scholar
  6. Reichwald, R. (2002) Piller, F., Der Kunde als Wertschöpfungspartner — Formen und Prinzipien, in: Albach, H.; Kaluza, B.; Kersten, W. (Hrsg.): Wertschöpfungsmanagement als Kernkompetenz, Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  7. Reinhart, G.(1999A); Grunwald, S., Mit der Kernkompetenzanalyse zur richtigen Strategie für Produktionsunternehmen, Industrie Management 15 (1999) 2, S.57–61Google Scholar
  8. Rudorfer, W. (2001) Eine Methode zur Qualifizierung von produzierenden Unternehmen für Kompetenznetzwerke, Utz, MünchenGoogle Scholar
  9. Prahalad, C.K. (1990), Hamel, G., The Core Competence of the Corporation, Harvard Business Review (1990) 3. S.79–9Google Scholar
  10. Schliffenbacher, K. (2000), Konfiguration virtueller Wertschöpfungsketten in dynamischen, heterarchischen Kompetenznetzwerken, Utz, MünchenGoogle Scholar
  11. Warnecke, H. J. (1999) Unternehmensmanagement im Wandel-Neue Wege zum Erfolg, in: Warnecke, H.-J.; Braun, J. (Hrsg.): Vom Fraktal zum Produktionsnetzwerk, Springer, BerlinGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002

Authors and Affiliations

  • Gunther Reinhart
    • 1
  • Volker Weber
    • 1
  • Welf Broser
    • 1
  1. 1.Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (IWB) der TU MünchenMünchen

Personalised recommendations