Advertisement

Psychopathologie bei geistiger Behinderung

Klinik, Diagnostik und Therapie
  • H.-C. Steinhausen

Zusammenfassung

Mit der Feststellung einer geistigen Behinderung wird im psychiatrischen Sinn zunächst nur die Intelligenzminderung sowie die Beeinträchtigung des adaptiven Verhaltens bezeichnet. Über diese Grundstörung hinaus sind jedoch bei geistig Behinderten auch weitere psychopathologische Symptome zu beobachten. Tatsächlich ist das Risiko für eine zusätzliche psychische Stürung bei ihnen deutlich erhöht. Im Folgenden werden Formen und Prävalenz der jeweiligen psychologischen Symptome sowie deren Diagnostik und Therapie unter Berücksichtigung der speziellen Situation bei geistig Behinderten beschrieben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Hässler F, Fegert F (Hrsg) (2000) Moderne Behandlungskonzepte für Menschen mit geistiger Behinderung. Schattauer, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  2. 2.
    Neuhäuser G, Steinhausen H-C (Hrsg) (1999) Geistige Behinderung, 2. erweiterte und überarbeitete Aufl. Kohlhammer, StuttgartGoogle Scholar
  3. 3.
    Steinhausen H-C (2000) Psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen,4. erweiterte und überarbeitete Aufl. Urban & Fischer, MünchenGoogle Scholar
  4. 4.
    Steinhausen H-C (2000) Verhaltensterapie undVerhaltensmedizin bei Kindern und Jugendlichen, 2.erweiterte und überarbeitete Aufl. Beltz PsychologieVerlagsunion, WeinheimGoogle Scholar
  5. 5.
    Steinhausen H-C, Lugt H, Aster M von (2000) Intelligenzminderung (F7) und grenzwertige Intelligenz. In: Deutsche Gesellschaft für Kinder-und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Bundesarbeitsgemeinschaft leitender Klinikärzte für Kinder-und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie und Berufsverband der Ärzte für Kinder-und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie (Hrsg) Leitlinien zu Diagnostik und Therapie von psychischen Störungen im Säuglings-, Kindes-und Jugendalter. Deutscher Arzteverlag, KolnGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001

Authors and Affiliations

  • H.-C. Steinhausen
    • 1
  1. 1.Zentrum für Kinder- und Jugendpsychiatrie (ZKJP)Universität ZürichZürichSchweiz

Personalised recommendations