Advertisement

Regelinduktion

  • Markus Lusti
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Welches sind wichtige Anwendungsbereiche der Regelinduktion?
  • Wissenserwerb für Expertensysteme

  • Induktion von Entscheidungsbäumen zur Klassifikation

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

Lehrbücher

  1. Berry, J., Linoff, G., Data Mining Techniques For Marketing, Sales and Customer Support, Wiley 1997, 454 S. Das Kapitel “Decision Trees” (S. 243-285) bietet eine einfache Einführung in Entscheidungsbäume. Es geht insbesondere auf die verschiedenen Varianten von Induktionsalgorithmen ein und beschreibt eine Anwendung aus dem Bankwesen.Google Scholar
  2. Der Australier J. Ross Quinlan ist der Begründer des ID3-Induktionsverfahrens. Die folgenden Arbeiten von Quinlan führen in die Anwendung und den Hintergrund von ID3 einGoogle Scholar
  3. Quinlan, J.,R., Induction of Decision Trees, Machine Learning 1,1986, 81–106Google Scholar
  4. Quinlan, J.,R. Simplifying decision trees, in Gaines, B.R., Boose, J.H., Knowledge-Based Systems, Vol. 1: Knowledge Acquisition for Knowledge-based Systems, Academic Press, San Diego, 1988, 241–254Google Scholar
  5. Quinlan, J.R., C4.5 Programs for Machine Learning, Morgan Kaufmann 1993Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002

Authors and Affiliations

  • Markus Lusti
    • 1
  1. 1.WWZ/Abteilung WirtschaftsinformatikUniversität BaselBaselSchweiz

Personalised recommendations