Advertisement

Indikationen und Techniken der hysteroskopischen Myomresektion

  • R. Müller

Zusammenfassung

Blutungsstörungen sind mit die häufigsten gynäkologischen Indikationen für eine diagnostische Intervention. Hierbei unterscheiden wir funktionelle von organischen Blutungsursachen. In Auswertung unseres Patientengutes des Jahres 1998 (n=580), die alle Hysteroskopien aufgrund von Blutungsstörungen erfasst, fand sich in 50% der Fälle eine unauffällige Schleimhaut. 15% der Patientinnen zeigten eine Hyperplasie, 20% Polypen, 2% Karzinome und bei 10% der Patientinnen konnten wir submuköse Myome als Ursache der Blutungsstörungen diagnostizieren (◘Abb. 41).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • R. Müller

There are no affiliations available

Personalised recommendations