Advertisement

Emissionen

  • Heinrich Mensen
Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Zusammenfassung

Da in den Flugtriebwerken flüssiger Treibstoff aus Mineralölprodukten verbrannt wird, entstehen Abgase. Im gewerblichen Luftverkehr kommen hauptsächlich Strahltriebwerke zum Einsatz, die mit Kerosin betrieben werden. Kerosin (Jet A-1 oder auch Petroleum) ist ein Gemisch aus Kohlenwasserstoffen und enthält mehr als 500 Einzelsubstanzen. Es ist ein Destillat aus Mineralöl oder es wird über einen Crack-Prozeß aus schwerem Heizöl gewonnen. Ihm sind verschiedene Additive zugegeben (z.B. Antioxidantien und Anti-Static). Die Abgase eines Flugtriebwerks enthalten als Hauptreaktionsprodukte der vollständigen Verbrennung, bei der die Hauptbestandteile des Kerosins vollständig oxidiert sind, Wasser(-dampf) (H2O) und Kohlendioxid (CO2). Sie sind direkt proportional dem Treibstoffverbrauch. Ferner entstehen die schädlichen Komponenten Schwefeldioxide (SOx), Stickoxide (NOx), Kohlenmonoxid (CO), unverbrannte Kohlenwasserstoffe (CH) und reiner Kohlenstoff (Ruß).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • Heinrich Mensen
    • 1
  1. 1.Fachbereich 12Fachhochschule WiesbadenRüsselsheimGermany

Personalised recommendations