Advertisement

Individuen und ihre genetischen Beziehungen

Chapter
  • 173 Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Um die Struktur des phylogenetischen Systems zu verstehen, empfiehlt es sich, daß man auf Individualebene beginnt und sich von dort zu den übergeordneten Einheiten vorarbeitet. Genetische Beziehungen bestehen genaugenommen sogar innerhalb ein und desselben Individuums, was in der Praxis der Systematik nicht unerheblich ist, wie sich in Kap. 6 zeigen wird. Ferner existieren genetische Beziehungen zwischen verschiedenen Individuen einer Art, die sich aus ihrer Fortpflanzung ergeben. Auf ihrer Grundlage entstehen Beziehungsmuster zwischen Vorfahren und Nachkommen sowie zwischen Fortpflanzungspartnern. die die Basis für die Erfassung höherer Einheiten des Systems darstellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Zoologie & Anthropologie Ethologische Station SennickerodeUniversität GöttingenGleichenDeutschland
  2. 2.Institut für AnthropologieUniversität MainzMainzDeutschland

Personalised recommendations