Advertisement

Potenziale für die nachhaltige Entwicklung von Energiesystemen

  • Ulrich Steger
  • W. Achterberg
  • K. Blok
  • H. Bode
  • W. Frenz
  • C. Gather
  • G. Hanekamp
  • D. Imboden
  • M. Jahnke
  • M. Kost
  • R. Kurz
  • H. G. Nutzinger
  • Th. Ziesemer
Chapter
Part of the Ethics of Science and Technology Assessment book series (ETHICSSCI, volume 18)

Zusammenfassung

Der Pro-Kopf-Energieverbrauch in der Europäischen Union beträgt 4,5 kW (siehe Abbildung B1, Anhang 1). Dieser Wert ist, wie im vierten Kapitel erläutert, so hoch, dass er nicht mehr als nachhaltig bezeichnet werden kann. Unter den Umweltri siken ist insbesondere die Möglichkeit des Klimawandels auf Grund von CO2-Ausstoß zu nennen. Die j ährlichen Pro-Kopf-Emissionen an Treibhausgasen belaufen sich in der Europäischen Union auf 10,5 t CO2-Äquivalent. Nach derzeitigem Wissensstand müssen die CO2-Emissionen zumindest in den Industrieländern drastisch verringert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 2.
    Diese MÖglichkeiten übertreffen nicht die vorhandene beste Technologie (Fernheizung aus Kombinationskraftwerken), bieten jedoch ein breiteres Anwendungsspektrum; siehe: Ossebaard et al. 1997.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2002

Authors and Affiliations

  • Ulrich Steger
    • 1
  • W. Achterberg
  • K. Blok
  • H. Bode
  • W. Frenz
  • C. Gather
  • G. Hanekamp
  • D. Imboden
  • M. Jahnke
  • M. Kost
  • R. Kurz
  • H. G. Nutzinger
  • Th. Ziesemer
  1. 1.IMD LausanneLausanneSchweiz

Personalised recommendations