Advertisement

Verteilte Echtzeitsysteme und Eingebettete Systeme

Über Systeme und Technologien
  • Hartwig Steusloff
Conference paper
Part of the Informatik aktuell book series (INFORMAT)

Kurzfassung

Die heutige Diskussion über Eingebettete Systeme (embedded systems) vermittelt den Eindruck, dass damit ein neues Systemparadigma aufgespannt worden sei. Zudem werden Eingebettete Systeme als die Fortentwicklung der Verteilten Systeme vorgestellt. Schließlich sind Software-Agenten als Lösung vieler Probleme im Zusammenhang mit Eingebetteten und Verteilten Systemen im Gespräch. Der nachstehende Beitrag definiert Verteilte Systeme aus Sicht der zu lösenden Aufgaben und ordnet Eingebettete Systeme wie auch Agentensysteme in dieses seit langem bekannte und unverändert gültige Systemparadigma ein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Allen, J.: Making a Semantic Web; February 11, 2001, joshuaa@microsoft.comGoogle Scholar
  2. Buchner, H., Lauber, M., Wulfhorst, B.:Phasenmodell der Produktion als Weg zur Lösung textiltechnischer Aufgaben am Beispiel OE-Rotorspinnerei. Loy, W. (Hrsg.)-Taschenbuch für die Textilindustrie 1998, Fachverlag Schiele & Schön, Berlin 1998, S. 173–185Google Scholar
  3. Butte, T.: Technologies for the Development of Agent-based Distributed Applications. ACM Crossroads, März 2002Google Scholar
  4. DIN 66253, Teil 2, PEARL 90, 1998 Beuth — Verlag BerlinGoogle Scholar
  5. DIN 66253, Teil 3, Mehrrechner PEARL, 1988; Beuth-Verlag, BerlinGoogle Scholar
  6. Grabowski, H.; Rude, S.: Informationslogistik, Rechnerunterstützte unternehmensübergreifende Kooperation Verlag B.G. Teubner Stuttgart 1999CrossRefGoogle Scholar
  7. Halang, W.A., Hommel, G. und Lauber, R.: Echtzeit, Seiten 94—98 in R. Wilhelm (Hrsg.): Informatik: Grundlagen — Anwendungen — Perspektiven. München: C.H. Beck 1996Google Scholar
  8. Heger, D., Steusloff, H., Syrbe, M.: Echtzeitrechnersystem mit verteilten Mikroprozessoren. BMFT-Forschungsbericht DV 79-01, 1979Google Scholar
  9. Kästner, D., Rieder, H.: Embedded Systems; Vorlesung 2002/2003, Universität des Saarlandes, Fakultät für Informatik, http://www.rw4.cs.uni-sb.de/~kaestner/#Teaching
  10. Kehr, R.: Spontane Vernetzung: Infrastrukturkonzepte fuer die Post-PC-Ära. Informatik Spektrum Band 23, Heft 3 Juni 2000, S. 161–172CrossRefGoogle Scholar
  11. NATO Panel III / RSG. 14, Report on Distributed System Design Methodology, 1984Google Scholar
  12. PEARL-Normen: DIN 66253, Teil 1, Basic PEARL, 1981; DIN 66253, Teil 2, Full PEARL, 1982Google Scholar
  13. Polke, M.: Erforderliche Informationsstrukturen für die Qualitätssicherung. Chem.Ing.Tech. 65, 7, S.791–796; sowie: NAMUR-Statusbericht 1993.Google Scholar
  14. Polke, B., Rheinische Fachhochschule Köln, und Eckehard Schnieder, Technische Universität Braunschweig: Formalisierte Prozessbeschreibungen — Entwurf der Richtlinie VDI/VDE 3682 und deren Anwendung atp — Automatisierungstechnische Praxis 8/2003Google Scholar
  15. Rowen, Ch.: Das Gesetz der SoC-Prozessorskalierung. Design & Verification, Juni/Juli 2003, www.publish-industrv.net
  16. Steusloff, H.: Informationslogistik in der industriellen Produktion Vortrag Freundeskreis des Lehrstuhls für Prozeßleittechnik der RWTH Aachen e.V.″. am 15.3.1993Google Scholar
  17. Steusloff, H.: Zur Programmierung von räumlich verteilten, dezentralen Prozessrechnersystemen, Diss. Univ. Karlsruhe, Fakultät für Informatik, 1977Google Scholar
  18. Steusloff, H.: Automation und Information. Wissenschaftliches Kolloquium „Hochschule Harz-Innovationsmotor der Region“, Jubiläumsfeier 10 Jahre Hochschule Harz, 12.10.2001Google Scholar
  19. Völklein, F.: Einführung in die Mikrosystemtechnik. Vieweg 2000, ISBN: 3-528-03891-8Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • Hartwig Steusloff
    • 1
  1. 1.Fraunhofer-Institut für Informations- und Datenverarbeitung (IITB)Karlsruhe

Personalised recommendations