Advertisement

Spezielle Relativitätstheorie

  • Matthias Bartelmann
  • Dieter Lüst
  • Andreas Wipf
  • Anton Rebhan
  • Björn Feuerbacher
  • Timm Krüger
Chapter

Kapitelvorwort

Warum verlangt die Konstanz der Lichtgeschwindigkeit die Relativität der Zeit?

Ist die Lorentz-Kontraktion wirklich oder scheinbar?

Welche Geometrie hat das vierdimensionale Raum-Zeit-Kontinuum?

Was sind Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in der Relativitätstheorie?

Dass sich physikalische Wirkungen nie schneller als mit Lichtgeschwindigkeit ausbreiten, ist heutzutage allgemein bekannt, obwohl es im Alltagsleben und auch für einen Großteil der Experimentalphysik keine bedeutende Rolle spielt. Aber allein die Tatsache der Existenz einer absoluten Grenzgeschwindigkeit unterminiert die Grundlage, auf der die Newton’sche Mechanik aufgebaut wurde, denn in dieser haben nur Beschleunigungen eine absolute Bedeutung, während Geschwindigkeiten relativ und damit beliebig sind.

Supplementary material

Literatur

  1. Bell, J.: How to teach special relativity. In: Speakable and Unspeakable in Quantum Mechanics. Cambridge University Press, Cambridge (1987)Google Scholar
  2. Cocke, W.J.: Relativistic Corrections for Terrestrial Clock Synchronization. Phys. Rev. Lett. 16, 662–664 (1966)CrossRefADSGoogle Scholar
  3. Einstein, A.: Zur Elektrodynamik bewegter Körper. Annalen der Physik 17, 891 (1905)CrossRefADSzbMATHGoogle Scholar
  4. Fölsing, A.: Albert Einstein. Suhrkamp, (1999)Google Scholar
  5. Holton, G.: Einstein and the “Crucial” Experiment. Am. J. Phys. 37, 968 (1969)CrossRefADSGoogle Scholar
  6. Kraus, U., Borchers, M.: Fast lichtschnell durch die Stadt. Physik in unserer Zeit (2), 64–69 (2005). http://www.tempolimit-lichtgeschwindigkeit.de
  7. Lampa, A.: Wie erscheint nach der Relativitätstheorie ein bewegter Stab einem ruhenden Beobachter? Zeitschrift für Physik 27, 138–148 (1924)CrossRefADSzbMATHGoogle Scholar
  8. Minkowski, H.: Raum und Zeit Jahresberichte der Deutschen Mathematiker‐ Vereinigung. , Leipzig (1909). http://de.wikisource.org/wiki/Raum_und_Zeit_(Minkowski)Google Scholar
  9. Overduin, J.: Spacetime and Spin (). http://einstein.stanford.edu/SPACETIME/spacetime4.html, Zugegriffen: 24. August 2013
  10. Penrose, R.: The Apparent Shape of a Relativistically Moving Sphere. Math. Proc. Cambridge Phil. Soc. 55, 137–139 (1959)CrossRefADSMathSciNetGoogle Scholar
  11. Petkov, V.: Accelerating spaceships paradox and physical meaning of length contraction, arXiv:0903.5128. In: Petkov, V. (Hrsg.) Relativity and the Nature of Spacetime. Springer, (2009)CrossRefGoogle Scholar
  12. Poincaré, H.: Sur la dynamique de l’électron, Comptes Rendus. Comptes Rendus 140, 1504–1508 (1905). erweiterte Version in: Rendiconti del Circolo matematico Rendiconti del Circolo di Palermo 21, 129–176 (1906)zbMATHGoogle Scholar
  13. Sexl, R.U., Urbantke, H.K.: Relativität, Gruppen, Teilchen. Springer, (1992)CrossRefzbMATHGoogle Scholar
  14. Terrell, J.: Invisibility of the Lorentz Contraction. Physical Review 116, 1041–1045 ()Google Scholar
  15. Voigt, W.: Über das Doppler’sche Princip Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften und der Georg‐Augusts‐Universität zu Göttingen, Bd. 8., S. 41–51 (1887). on‐line http://de.wikisource.org/wiki/Ueber_das_Doppler’sche_PrincipGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2015

Authors and Affiliations

  • Matthias Bartelmann
    • 1
  • Dieter Lüst
    • 2
  • Andreas Wipf
    • 3
  • Anton Rebhan
    • 4
  • Björn Feuerbacher
    • 5
  • Timm Krüger
    • 6
  1. 1.Institut für Theoretische AstrophysikUniversität HeidelbergHeidelbergDeutschland
  2. 2.Department für PhysikLudwig-Maximilians Universität MünchenMünchenDeutschland
  3. 3.Theoretisch-Physikalisches-InstitutFriedrich-Schiller-Universität JenaJenaDeutschland
  4. 4.Institut für Theoretische PhysikTechnische Universität WienWienÖsterreich
  5. 5.HeidenheimDeutschland
  6. 6.School of EngineeringUniversity of EdinburghEdinburghGroßbritannien

Personalised recommendations