Advertisement

Ermittlung der Spannkräfte statisch bestimmter Fachwerke

  • Walther Kaufmann
Chapter
  • 28 Downloads
Part of the Handbibliothek für Bauingenieure book series (BAUINGENIEUR)

Zusammenfassung

Durch das in Abb. 105 dargestellte Fachwerk, an welchem sich die Lasten P l bis P 6 im Gleichgewicht befinden mögen, denke man sich einen Schnitt t—t gelegt, welcher drei sich nicht in einem Punkte schneidende Stäbe treffen möge. Ist R die Resultierende aller links vom Schnitt liegenden äußeren Kräfte, so müssen, wenn Gleichgewicht am linken Trägerteil bestehen soll, die Spannkräfte der geschnittenen Stäbe mit der Resultierenden R ein geschlossenes Krafteck bilden. Zur Bestimmung der fraglichen Spannkräfte hat man somit nur die Aufgabe zu lösen: eine nach Größe, Richtung und Lage gegebene Kraft R nach drei Kräften von bekannter Lage zu zerlegen, die sich nicht in einem Punkte schneiden (vgl. S. 9).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Müller-Breslau, H.: Stat. d. Baukonstr. Bd. 1, 4. Aufl. S. 497; vgl. auch L. Henne-berg: Stat. d. starren Systeme 1886 S. 222Google Scholar
  2. 1.
    Föppl, A.: Theorie des Fachwerks. Leipzig 1880.Google Scholar
  3. Müller-Breslau, H.: Stat. d. Baukonstr. Bd. 1, 5. Aufl. S. 509.Google Scholar
  4. Mohr, O.: Ziviling. 1887 S. 631.Google Scholar
  5. Grüning, M.: Stat. d. ebenen Tragw. S. 161.Google Scholar
  6. 1.
    Vgl. etwa W. Kaufmann Einführung in die Mechanik starrer Körper S. 444. Hannover 1927.Google Scholar
  7. 1.
    Mit Scheibe I ist das Dreiecksnetz 0–1–3–2 bezeichnet.Google Scholar
  8. 1.
    cul wurde in Abb. 137 links drehend angenommen.Google Scholar
  9. 1.
    Müller-Breslau, Il.: Neuere Methoden usw. 4. Aufl. 1913 8. 294.Google Scholar
  10. 1.
    Föppl, A.: Techn. Mechanik Bd. 2 5. Aufl. S. 257.Google Scholar
  11. 2.
    Müller-Breslau, H.: Die neueren Methoden der Festigkeitslehre 4. Aufl. S. 284.Google Scholar
  12. 1.
    Fußnote 2, S. no.Google Scholar
  13. 1.
    Zimmermann, H.: Ober Raumfachwerke. Berlin: Wilhelm Ernst & Sohn 1901.Google Scholar
  14. 1.
    Vgl. etwa W. Schlink: Stat. d. Raumfachwerke 1907.Google Scholar
  15. 2.
    Föppl, A.: Vorl. über techn. Mechanik Bd. 2 Graph. Statik 5. Aufl. 1920. S. 241. Ebner, H.: Stahlbau 1932. S. 1.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1949

Authors and Affiliations

  • Walther Kaufmann
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule zu MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations