Advertisement

Einfache Stromkreise

  • Reinhold Rüdenberg
Chapter
  • 51 Downloads

Zusammenfassung

Wir wollen zuerst den Verlauf der Ströme betrachten, die beim Schalten von einfachsten elektrischen Stromkreisen auftreten, in denen nur unveränderliche Widerstände R und Selbstinduktionen L enthalten sind. Ein solcher Stromkreis ist in Abb. 1 dargestellt. Um den zeitlichen Verlauf der Ströme zu ermitteln, nehmen wir an, daß die von außen eingeprägte Spannung e im Stromkreise, also die elektromotorische Kraft, für alle Zeiten t gegeben ist. Ferner ist bis zum Eintritt des Schaltvorganges, und daher auch für dessen Beginn zur Zeit t = 0, die Stromstärke i im Kreise als bekannt anzusehen. Schließlich ist der stationäre Strom, der sich längere Zeit nach dem Schalten einstellt, also der Strom i für t = ∞ bekannt. Beide Ströme, vor und lange nach dem Schaltvorgang, berechnen sich nach den bekannten Gesetzen für stationäre Ströme.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

Einschalten und Abschalten von Stromkreisen mit Selbstinduktion

  1. Helmholtz, H.: Ober die Dauer und den Verlauf der durch Stromschwankungen induzierten elektrischen Strme. Ann. Phys. Bd. 83 (1851) S. 505 und Wiss. Abh. Bd. 1 S. 429.Google Scholar
  2. Linke, W.: ber Schaltvorgänge bei elektrischen Maschinen und Apparaten, Dissertation. Hannover 1912.Google Scholar
  3. Adler, L.: Die Feldschwächung bei Bahnmotoren. Berlin: Springer 1919.CrossRefGoogle Scholar
  4. Lohrmann, G.: Zur Beurteilung von Eisenkernen in der Schwachstromtechnik. Wiss. Verff. Siemens-Konz. Bd. 7 (1929) Nr. 2 S. 163.Google Scholar
  5. Kurtz, E. B., u. G. F. CORCORAN: Introduction to Electric Transients. New York: John Wiley and Sons, Inc. 1935.Google Scholar
  6. Mayer, R.: Erhhung der Zeitkonstante von induktiven Kreisen. Elektrotechn. u. Masch.Bau Bd. 53 (1935) S. 495.Google Scholar
  7. Foelsch, K.: Magnetfeld und Induktivitt einer zylindrischen Spule. Arch. Elektrotechn. Bd. 30 (1936) S. 139.Google Scholar
  8. Skilling, H. H.: Transient Electric Currents. New York: McGraw-Hill Book Company, Inc. 1937; 2. Aufl. 1952.Google Scholar
  9. Hartel, W.: Ausgleichsstrme in Stromrichterantrieben. Arch. Elektrotechn. Bd. 33 (1939) S. 545.Google Scholar
  10. Leonhard, A.: Schaltungen zum Ausgleich großer elektromagnetischer Zeitkonstanten. ETZ Bd. 65 (1944) 5. 253.Google Scholar
  11. Grover, F. W.: Inductance Calculations. New York: D. van Nostrand Co. 1946.Google Scholar
  12. Leitch, J. D.: The use of air-core reactors as fault limiting means on high interrupting capacity controllers. Trans. Amer. Inst. electr. Engrs. Bd. 68, Teil I (1949) S. 469.Google Scholar
  13. Lfgren, E. Formules approches pour le calcul de l’inductance des bobines circulaires. Rev. gn. Electr. Bd. 58 (1949) S. 305.Google Scholar
  14. Ryan, J. E., u. T. M. Spitler: The operating speed of d-c brake magnets. Trans. Amer. Inst. electr. Engrs. Bd. 69, Teil II (1950) S. 1253.Google Scholar

Ladung und Entladung von Kapazittskreisen

  1. Siemens, W.: ber die elektrostatische Induktion und die Verzgerung des Stroms in Flaschendrhten. Ann. Phys. Bd. 102 (1857) S. 66 und Wiss. u. techn. Arb. Bd. 1 S. 82.Google Scholar
  2. Berg, E. J.: Advanced course in electrical engineering. Gen. Electr. Rev. 1912 S. 156.Google Scholar
  3. Bauer, F.: Der Kondensator in der Starkstromtechnik. Berlin: Springer 1934.CrossRefGoogle Scholar
  4. GrNewald, H.: Das Schalten von Hochspannungs-Phasenschieber-Kondensatoren groer Leistung nach Netzversuchen. VDE-Fachberichte 1935 S. 25.Google Scholar
  5. Bauch, R.: Verluste und Wirkungsgrad bei der Ladung von Kondensatoren. Elektrotechn. u. Masch.-Bau Bd. 57 (1939) S. 25.Google Scholar
  6. Hhme, G.: Untersuchung des Kondensator-Schweiverfahrens zur Erreichung hoher Zugfestigkeit der Schweiverbindung bei hartgezogenen Aluminiumdrhten. Arch. Elektrotechn. Bd. 34 (1940) S. 425.Google Scholar
  7. Boehne, E. W., T. W. Schroeder u. J. W. Butler: Tests and analysis of circuit-breaker performance when switching large capacitor banks. Trans. Amer. Inst. electr. Engrs. Bd. 61 (1942) 5. 821.Google Scholar
  8. Dietz, T. W., u. G. M. Stein: Design and measurements of capacitor discharge welding transformers. Trans. Amer. Inst. electr. Engrs. Bd. 65 (1946) S. 154.Google Scholar
  9. Allgemeine Schaltgesetze.Google Scholar
  10. Potier, A.: Sur les ph énomènes de surtension dans les r éseaux â courants alternatifs. Éclair. lectr. Bd. 40 (1904) S. 1904.Google Scholar
  11. Carson, J. R.: Theory of the transient oscillations of electrical networks and transmission systems. Proc. Amer. Inst. electr. Engrs. Bd. 38 (1919) S. 407.Google Scholar
  12. Lyon, W. V.: A comparison of the transform and classical methods. Electr. Engng. Bd. 62 (1943) 5. 198.Google Scholar

Resonanzerscheinungen

  1. Feldmann, C.: Ursache, Wirkung und Bekmpfung von Oberspannungen. ETZ 1908 S. 605.Google Scholar
  2. Biermanns, J.: Die Spannungskurven groer Hochspannungsnetze. ETZ 1915 S. 609.Google Scholar
  3. Fallou, J.: Surtensions par rsonance d’harmoniques. Rev. gn. lectr. Bd. 28 (1925) S. 292.Google Scholar
  4. SchTz, H.: Entzerrung von Schleifenoszillographen. Elektrotechn. u. Masch.-Bau Bd. 53 (1935) 5. 174.Google Scholar
  5. Hok, G.: Response of linear resonant systems to excitation of a frequency varying linearly with time. J. appl. Phyq. Bd. 19 (1948) S. 242.Google Scholar

Ausgleichsstrme in Schwingungskreisen

  1. Feldmann, C., u. J. Herzog: ber Schwingungen mit hoher Spannung und Frequenz in Gleichstromnetzen. ETZ 1906 5. 897.Google Scholar
  2. Dory, I.: Praktische berspannungsanalogien. ETZ 1908 5. 686.Google Scholar
  3. Ptnga, F.: Das Vektordiagramm fr transiente elektrische Erscheinungen. Elektrotechn. u. Masch.-Bau 1915 S. 386.Google Scholar
  4. Robertson, D.: A mode of studying damped oscillations by the aid of shrinking vectors. J. Instn. electr. Engrs. (London) Bd. 54 (1915) S. 24.Google Scholar
  5. Peterson, H. A.: An electric circuit transient analyser. Gen. Electr. Rev. Bd. 42 (1939) S. 394.Google Scholar
  6. Johnson, I. B.: Transient analyser applications. Gen. Electr. Rev. Bd. 54 (Sept. 1951) S. 22. (Enthlt Literaturangaben.)Google Scholar

Einschalten von Schwingungskreisen

  1. Steinmetz, C. P.: Theoretical investigation of some oscillations of extremely high potential in alternating high-potential transmissions. Trans. Amer. Inst. electr. Engrs. 1901 S.705.Google Scholar
  2. Kuhlmann, K.: Gesichtspunkte hinsichtlich Schutz und Sicherheit gegen berspannungen. ETZ 1908 S. 1095.Google Scholar
  3. Faccioli, G.: Electric line oscillations. Proc. Amer. Inst. electr. Engrs. Bd. 10 (1911) S. 1621.Google Scholar
  4. Zeller, W., u. H. W. Koch: Kritik der Aufzeichnung von Schwingungsmessern. Z. VDI 1931 5. 1509.Google Scholar
  5. Koch, W.: Untersuchung ber Beeinflussung von Erdschlurelais beim Einschalten von Erdschlssen. ETZ Bd. 57 (1936) S. 329 u. 385.Google Scholar
  6. Debenham, W. R.: The performance of coil ignition systems, with particular reference to double contact-breakers and the effects of variation of the period of open circuit. J. Instn. electr. Engrs. (London) Bd. 80 (1937) S. 329.Google Scholar
  7. Saudisch, K., u. W. Rambold: Starkstromkondensatoren in Einheitsbauweise und ihre Anwendung in Mittel- und Höchstspannungsnetzen. Siemens-Z. Bd. 17 (1937) 5. 461.Google Scholar
  8. Forczzx, R.: Versuche mit groen Stostrmen. ETZ Bd. 60 (1939) S. 89 u. 128.Google Scholar
  9. v. Bertele, H., u. Tx. Wasserrab: Umschaltschwingungen in Stromrichteranlagen. Elektrotechn. u. Masch.-Bau Bd. 60 (1942) S. 332.Google Scholar
  10. Motter, D. P.: Commutation of d-c machines and its effects on radio influence voltage generation. Trans. Amer. Inst. electr. Engrs. Bd. 68 (1949) S. 491.Google Scholar
  11. Ftjxxiioijser, A. W., R. C. van Sickle u. D. F. Shankle: Switching high-voltage capacitor banks. Trans. Amer. Inst. electr. Engrs. Bd. 70, Teil I (1951) S. 129.Google Scholar

Schaltschwingungen beim Abschalten

  1. Kennelly, A. E.: Surges in Transmission Circuits. Electr. Wld. and Engr. Bd. 38 (1901) S. 847.Google Scholar
  2. ROh’OwsxI, W.: Kondensatoren als Schutz gegen Ausschaltspannungen bei Gleichstrommaschinen hoher Spannung und bei Drosselspulen. Arch. Elektrotechn. Bd. 4 (1916) S. 345.Google Scholar
  3. Petersen, W.: Die Transformatorenschäden in Golpa. ETZ 1922 S. 1203.Google Scholar
  4. Poirson, E.: Note sur les interrupteurs d’excitation. Rev. gn. lectr. Bd. 14 (1923) S. 493.Google Scholar
  5. Slepian, J.: Extinction of an a-c. arc. Trans. Amer. Inst. electr. Engrs. Bd. 47 (1928) 5. 1398.Google Scholar
  6. Levi, G.: Betriebserfahrungen mit Drosselspulen zur Strombegrenzung. ETZ 1929 S. 1181.Google Scholar
  7. Gubler, H.: Errechnung der Eigenfrequenz der wiederkehrenden. Spannung und ihre Bedeutung fr die Abschaltleistung. VDE-Fachberichte 1931 S. 48.Google Scholar
  8. Freiberger, H.: berschläge in Schaltanlagen beim Abschalten von Transformatoren. VDE-Fachberichte 1935 5. 32.Google Scholar
  9. Taylor, J. R., u. C. E. Randall: Voltage surges caused by contactor coils. J. Instn. electr. Engrs. (London) Bd. 90, Teil II (1943) S. 90.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1953

Authors and Affiliations

  • Reinhold Rüdenberg
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 5
  1. 1.Harvard UniversityCambridgeUSA
  2. 2.Siemens-Schuckertwerke, A.- G.BerlinDeutschland
  3. 3.Technischen Hochschule BerlinDeutschland
  4. 4.General Electric Co., Ltd.LondonUK
  5. 5.BelmontUSA

Personalised recommendations