Advertisement

Nahtschweißen

  • Wolfgang Fahrenbach
Chapter
Part of the Werkstattbücher book series (WERKSTATTBÜCHER, volume 73)

Zusammenfassung

Das Nahtschweißen ist unmittelbar aus dem Punktschweißen abgeleitet. Schon mit der Schnellpunktschweißmaschine können Punktnähte (Steppnähte) durch schnelles und dichtes Aneinanderreihen einzelner Schweißpunkte erzeugt werden. Während des Vorschubes des Werkstückes muß sich das Punktelektrodenpaar jedoch nach jedem einzelnen Punkt öffnen. Beim schnellen Arbeiten hämmern daher die Elektroden sehr stark auf das Werkstück und verformen sich in kurzer Zeit. Bei leicht zugänglichen Punktreihen und beim Rollennahtschweißen wird daher das Elektrodenpaar durch ein Rollenpaar ersetzt, durch dessen Drehung das Werkstück vorgeschoben wird. Auch das Rollenpaar berührt ebenso wie das Punktelektrodenpaar das Werkstück nur auf einer kleinen Fläche, so daß der Strom gezwungen ist, durch einen beschränkten Querschnitt des Werkstückes von Rolle zu Rolle zu fließen und einen Schweißpunkt zu erzeugen (vgl. Abb. 8). Zum Erzeugen einer Naht werden durch das umlaufende Rollenpaar in schneller Folge Stromstöße geschickt, die Punkt an Punkt reihen. Vor dein Naht. schweißen mit Punktelektroden hat das Rollennahtschweißen den Vorzug einer viel geringeren Elektrodenabnutzung infolge der größeren Arbeitsfläche der Nahtelektroden (Rollenumfang gegen Elektrodenspitze) und eines regelmäßigen Werkstückvorschubes durch die Rollendrehung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1949

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Fahrenbach
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations