Advertisement

Thermodynamik der Gemische

  • Kurt Nesselmann
Chapter

Zusammenfassung

Mischt man Wasser und Öl oder Wasser und Alkohol untereinander, so erhält man zwei Gemische, zwischen denen ein grundsätzlicher Unterschied besteht. Im ersten Fall setzt sich selbst nach gutem Durchrühren das Öl vom Wasser ab. Man unterscheidet deutlich zwei verschiedene flüssige Phasen, die des Öles und die des Wassers. Man kann z. B. durch Absetzen oder auch durch Zentrifugieren eine Trennung der beiden Phasen vornehmen. Im zweiten Fall können nach der Mischung der Alkohol oder das Wasser nicht mehr als zwei verschiedene flüssige Phasen erkannt werden. Eine Trennung durch Absetzen oder Zentrifugieren ist nicht möglich, man hat es nur mit einer einzigen flüssigen Phase zu tun. In diesem Fall spricht man von einer Lösung. Eine Lösung ist also ein besonderer Fall eines Gemisches.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. auch Müller-Pouillet: Lehrbuch der Physik, Bd. 111, 1. Braunschweig: Vieweg u. Sohn 1926.Google Scholar
  2. 1.
    Für das technisch wichtige Gemisch Ammoniak-Wasser vgl. J. Wucherer: Z. ges. Kälteind. 39 (1932) S. 97.Google Scholar
  3. 1.
    Mollier, IL: VDI-Forsch.-Heft 63/64 (1909).Google Scholar
  4. 1.
    Merkel, F.: Z. VDI 72 (1928) S. 109.Google Scholar
  5. 2.
    Bosnjakovic, F.: Technische Thermodynamik, Bd. II. Dresden u. Leipzig: Theodor Steinkopff 1937.Google Scholar
  6. Für wässerige Ammoniaklösung vgl. K. Zinn-Er: Z. ges. Kälteind. 41 (1934) S. 21.Google Scholar
  7. 1.
    Nesselmann, K.: Z. ges. Kälteind. 41 (1934) S. 73.Google Scholar
  8. 1.
    Bosnjakovic, F.: Technische Thermodynamik, Bd. II. Dresden und Leipzig: Theodor Steinhopff 1948.Google Scholar
  9. 2.
    Weise, A.: Z. ges. Kälteind. 36 (1929) S. 169.Google Scholar
  10. Niesebgall, W: Z. ges. Kälteind. 49 (1942) S. 1. Ders.: Arbeitsstoff-paare für Absorptions-Kälteanlagen und Absorptions-Kühlschränke. Mühlhausen: Rich. Markewitz 1949.Google Scholar
  11. 2.
    V. Platen, B. u. C. G. Minters: Technisk Tidskrift Stockh. Heft 12 (1925) S. 89.Google Scholar
  12. 2.
    Maluri, G.: Z. ges. Kälteind. 46 (1939) S. 169.Google Scholar
  13. 4.
    Nesselmann, K.: Z. ges. Kälteind. 40 (1933) S. 117.Google Scholar
  14. 1.
    Nesselmann, K.: Wiss. Veröff. Siemens-Konz. Bd. XII (1933) Heft 2,S. 89.Google Scholar
  15. 2.
    Nesselmann, K.: Z. ges. Kälteind. 41 (1934) S. 73.Google Scholar
  16. 3.
    Plank, R.: Festschrift Richard Mollier Zum 70. Geburtstag. Kältetechn. Institut der Techn. Hochschule Karlsruhe, 1933.Google Scholar
  17. 1.
    Nesselmann, K.: Z. ges. Kälteind. 44 (1937) S. 220.Google Scholar
  18. 1.
    Über die Trennmöglichkeit von Gasen durch Zentrifugieren, s. H. Hausen u. R. Sotilatterer: Verfahrenstechnik. Z. Vdi Beihefte 1939 Nr. 1. Methoden der Thermodiffusion mit Trennrohren s. bei K. CLuslus u. G. Dickel: Z. physik. Chem. 44 (1939) S. 397.Google Scholar
  19. 1.
    Ist dies nicht der Fall, so ist das Verfahren verwickelter. Vgl. E. Kisrchbaum: Destillier- und Rektifiziertechnik. 2. Aufl. Berlin/Göttingen/Heidelberg: Springer 1950.Google Scholar
  20. 1.
    Kibscirsi M, E.: Destillier- und Rektifiziertechnik. 2. Aufl. Berlin/ Göttingen/Heidelberg: Springer 1950.Google Scholar
  21. Kirschbaum, E.: Destillier- und Rektifiziertechnik. 2. Aufl. Berlin Göttingen/Heidelberg: Springer 1950.CrossRefGoogle Scholar
  22. 1.
    i, §-Diagramme für Alkohol-Wasser, Stickstoff-Sauerstoff und Ammoniak-Wasser s. bei F. BosNJAKovic: Technische Thermodynamik, Bd. II. Dresden u. Leipzig: Theodor Steinkopff 1948.Google Scholar
  23. 1.
    Linge, K.: Über periodische Absorptio Z. ges. Kälteind., Reihe 2, Heft 1 (1929).Google Scholar
  24. 1.
    Über die Ableitung vgl. z. B. A. Eucken: Grundriß der physikalischen Chemie. Leipzig: Akademische Verlagsgesellschaft 1948.Google Scholar
  25. 1.
    Kuenen, J. P.: Theorie der Verdampfung und Verflüssigung von Gemischen und der fraktionierten Destillation. Leipzig: Johann Ambrosius Barth 1906.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1950

Authors and Affiliations

  • Kurt Nesselmann
    • 1
  1. 1.WiesbadenDeutschland

Personalised recommendations