Advertisement

Zusammenfassung

Die Schmiedepressen werden als Viersäulenpressen oder als einhüftige Ständerpressen ausgeführt. Die Viersäulenkonstruktion (Abb. 1) ist die verbreitetste und wird zur Zeit zur Verarbeitung von Rohblöcken mit einem Gewicht bis 300 t (Abb. 3) für Preßdrücke von 500 bis 15000 t angewendet, während die Ständerkonstruktion nur zur Vornahme kleiner Arbeiten, welche Drücke bis ungefähr 1200 t und allseitige leichte Zugänglichkeit des Schmiedestückes erfordern, vorwiegend benutzt wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG, Berlin/Göttingen/Heidelberg 1952

Authors and Affiliations

  • Ernst Müller
    • 1
  1. 1.DuisburgDeutschland

Personalised recommendations