Advertisement

Allgemeines über Regelung

  • A. Leonhard
Chapter

Zusammenfassung

Überall in der Natur spielen sich Regelvorgänge ab, und zwar Vorgänge, die nach irgendwelchen, uns vielfach unverständlichen Naturgesetzen ablaufen, also nicht etwa durch den Menschen verursacht oder veranlaßt sind. Man kann diese Art von Regelung, die sich ohne unser Zutun abspielt, als natürliche Regelung bezeichnen. Im Gegensatz hierzu soll von künstlicher Regelung dann gesprochen werden, wenn sie erst durch menschliche Einwirkung zustande kommt Mit der natürlichen Regelung können wir uns im einzelnen hier nicht befassen, sie interessiert, je nachdem wo sie auftritt, auch mehr die Vertreter anderer Wissensgebiete, z. B. die Zoologen, wenn es sich um die selbsttätige Einregelung der Zahl einer Tiergattung, oder die Physiologen, wenn es sich um Vorgänge im menschlichen Körper handelt. Gerade im menschlichen Körper spielen sich die verschiedensten, oft recht verwickelten Regelvorgänge ab; erwähnt sei nur die selbsttätige Regelung des Zuckergehaltes im Blut oder die Regelung des Blutdruckes. Ebenso wie in der Technik versagt leider auch in der Natur die Regelung gelegentlich, was, wie dort, meist sehr unangenehme Folgen hat. Versagt z. B. die oben erwähnte Regelung des Zuckergehaltes, so tritt Zuckerkrankheit auf. Durch Einführung einer künstlichen Regelung kann dann allerdings diese Krankheit, wenigstens in ihren ungünstigen Auswirkungen, beseitigt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1957

Authors and Affiliations

  • A. Leonhard
    • 1
  1. 1.StuttgartDeutschland

Personalised recommendations