Advertisement

Gasdynamik

  • Bruno Eck

Zusammenfassung

Bei Bewegungen von Gasen und Dämpfen ist zu berücksichtigen, daß bei Druckänderungen das Volumen und damit das spezifische Gewicht eine Änderung erfährt. Bei Flüssigkeiten ist eine solche Veränderung nicht vorhanden. Schon hierdurch ergeben sich verwickeltere Verhältnisse. Hinzu kommt aber noch, daß nicht allein durch Druckänderungen, sondern auch durch Temperaturänderungen die spezifischen Volumina sich ändern können. Auch bei Flüssigkeiten ist dies im geringfügigen Maße der Fall, doch sind dort die Volumenänderungen durch Temperaturbeeinflussung so gering, daß diese auch vernachlässigt werden können. Damit ergibt sich aber bei Gasen eine mögliche Strömungsbeeinflussung durch von außen eingeleitete Wärme. Dabei ist es an und für sich gleichgültig, wie die Wärme in die Strömung gelangt. Beispielsweise wird die durch Reibung erzeugte Wärme ebenso wirken, wie etwa von außen durch Einstrahlung eingeführte Wärme, so daß die in der Wärmelehre übliche Bezeichnung von „außen“ zugefügte Wärme sehr weit gefaßt werden muß. Sehr wichtig ist z. B. der Fall, daß durch chemische Reaktionen der Gase z. B. in den Verbrennungsräumen der öfen Wärme erzeugt wird. Die hierdurch lokal in eine Strömung eingeimpfte Wärme von oft großem Ausmaß beeinflußt das ganze Strömungsbild grundlegend.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    FrÖssel: Forsch. Bd. 7 (1936) S. 75.Google Scholar
  2. 1.
    Ranque, G.: J. Phys. Radium (7), 4, (1933), S. 112/14.Google Scholar
  3. 2.
    Hilsch, R.: Z. Naturf. Bd. 1 (1946), S. 208/12.Google Scholar
  4. 3.
    Sprenger, H.: Beobachtungen an Wirbelrohren. Z. angew. Math. Physik, Basel (1951), S. 293. Siehe auch L. F. Ryan: Experiments on Aerodynamic Cooling. Mitt. Inst. f. Aerodynamic Zürich. Nr. 18 (1950).Google Scholar
  5. 1.
    Stroehlen, R.: über den Druckverlust strömender Gase. Arch. Wärme-wirtsch. (1938) S. 209.Google Scholar
  6. 2.
    Jung, I.: VDI-Forschungsheft 380 (1936).Google Scholar
  7. 1.
    Mach, E. u. P. Salcher: Photographische Fixierung der durch Projectile in der Luft eingeleiteten Vorgänge. Wiener Ber., Bd. 95 (1887).Google Scholar
  8. 1.
    Doppler: Über den Einfluß der Bewegung auf die Erscheinungen der Äther-, Luft- und Wasserwellen, Abh. d. Böhm. Ges. d. Wiss. (1947).Google Scholar
  9. 2.
    Eine eingehende Beschreibung dieser optischen Methode befindet sich in: H. Schardin: Das Töplersche Schlierenverfahren, VDI-Forschungsheft 367, 1934.Google Scholar
  10. 3.
    Preiswerk, E.: Anwendung gasdynamischer Methoden auf Wasserströmungen mit freien Oberflächen. Mitt. Inst. Aerodyn. Zürich 1938, Nr. 7.Google Scholar
  11. 4.
    v. KáRMán, TH.: Z. angew. Math. Mech. (1938) S. 49/56.Google Scholar
  12. 5.
    Oswatitsch: Gasdynamik (1952) S. 439.zbMATHGoogle Scholar
  13. 6.
    Taylor, G. I.: Z. angew. Math. Mech. (1930) S. 334.Google Scholar
  14. 1.
    Walchner, O.: Über den Einfluß der Kompressibilität auf die Druckanzeige eines PRANDTL-Rohres bei Strömungen mit Unterschallgeschwindigkeit. Jb. dtsch. Luftf.-Forschg. 1 (1938) Flugwerk 578/82.Google Scholar
  15. 1.
    Prandtl, L., u. A. Busemann: Näherungsverfahren zur zeichnerischen Ermittlung von ebenen Strömungen mit Überschallgeschwindigkeit. Stodola Festschrift. Zürich 1929.Google Scholar
  16. 1.
    Betz, A.: Strömungen von Gasen bei hohen Geschwindigkeiten Z. VDI (1950) S. 201.Google Scholar
  17. 1.
    Untersuchungen an Verdichtungsstößen und Grenzschichten in schnell bewegten Gasen. Mitt. Inst. f. Aerodynamik, Zürich Nr. 10 (1946).Google Scholar
  18. 2.
    Hermann, R.: Der Kondensationsstoß in Überschallwindkanälen. Luftforschg. 1942, S. 201.Google Scholar
  19. 3.
    Oswatitscu, Kl.: Kondensationserscheinungen in Überschalldüsen. Z. angew. Math. Mech. Bd. 22 (1942) Nr. 1.CrossRefGoogle Scholar
  20. 1.
    1883 wurde die Lavalsche Dampfturbine bekannt. 1878 hatte bereits ERNST Körting kegelig erweiterte Dampfdüsen angewandt.Google Scholar
  21. 1.
    Busemann: Gasdynamik in Wien-Harms IV, 1 S.405, Abb. 32.Google Scholar
  22. 2.
    Ackeret: ZFM 1925, S. 72.Google Scholar
  23. 1.
    Busemann: Forsch. Bd. 4, S. 87.Google Scholar
  24. 1.
    Busemann, A.: Aerodynamischer Auftrieb bei Überschallgeschwindigkeit. Luf t-Forsch g. 1935, S. 210.Google Scholar
  25. 2.
    Oswatitsch, K.: Gasdynamik, Wien: Springer 1952.zbMATHGoogle Scholar
  26. 1.
    Busemann, A.: Verhandl. 3. Internat. Kongreß f. techn. Mechanik Stockholm 1930. S. 282/6.Google Scholar
  27. 2.
    Ackeret, J. u. N. Rott: Über die Strömung von Gasen durch ungestaffelte Profilgitter. Schweiz. Bauz. (1949), S. 58.Google Scholar
  28. 3.
    v. Kármán: J. of aeronautical sciences (1947), S. 392.Google Scholar
  29. 1.
    Rott, N.: Das Feld einer raschbewegten Schallquelle. Mitt. Inst. f. Aerodynamik, Zürich (1945) , Nr. 9Google Scholar
  30. 3.
    Hersteller: Koch, Werkstätten GmbH für Feinmechanik. Köln-N.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1957

Authors and Affiliations

  • Bruno Eck

There are no affiliations available

Personalised recommendations