Advertisement

Neuzeitliche Fördermittel für Straßentransporte

  • Ludwig Baumeister

Zusammenfassung

In neuerer Zeit werden auf den Straßen die Pferdefuhrwerke immer mehr durch den meist wirtschaftlicheren und beweglicheren „Lastkraftwagen“ ersetzt. Im allgemeinen wird man das leicht bewegliche, nach drei Seiten kippende Lastauto (Motorlastkraftwagen) mit Anhänger als das ideale Fördermittel für den Lagerplatz einer großen Bauunternehmung bezeichnen können. Neuerdings werden, in erster Linie für das Stadtgeschäft, d. h. den Nahverkehr, Eilschlepper mit Seitenkipperanhängern (Wechselwagen) zum Teil bevorzugt. Ob eine Bauunternehmung sich einen eigenen Fuhrpark zulegt oder ihre Transporte besser an einen Transportunternehmer vergibt, hängt von dem Umfang des Unternehmens, Art des Geschäfts (Stadthochbauten oder Tiefbau) und anderen Umständen ab. Auf großen Tiefbaustellen lohnt es sich im allgemeinen, einen eigenen Eilschlepper mit Anhänger oder leichten Lkw. (3 t oder 5 t) für Transporte zu unterhalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1955

Authors and Affiliations

  • Ludwig Baumeister

There are no affiliations available

Personalised recommendations