Advertisement

Schalen mit veränderlichem Halbmesser und veränderlicher Schalenstärke

  • A. Aas-Jakobsen

Zusammenfassung

Schalen mit veränderlichem Halbmesser können aus drei oder mehreren Kreisabschnitten zusammengesetzt werden, und die Berechnung bietet dann keine theoretischen Schwierigkeiten. Für stetige Änderung von Halbmesser oder Schalenstärke hat Aas-Jakobsen [37.6] eine asymptotische Lösung vorgeschlagen. Lundgren [49.5] erweitert die elementare Balkentheorie durch Iteration, so daß Zylinderschalen beliebiger Länge und Querschnittsform berechnet werden können. Er zeigt auch ein „Stringer“-Verfahren, das auf der Bruchtheorie fußt. Für lange, parabolische Schalen entwickelt Hruban [56.3] die sog. „technische Theorie“, die auch in Arbeiten von Lurje [47.9], Kuhejl [48.7] und Wlassow [49.13] zu finden ist. Hruban benutzt die Verteilung der elementaren Balkentheorie als Lösung in der Längsrichtung, und in der Ringrichtung werden Potenzreihen angesetzt, deren Koeffizienten aus der Symmetrie, den Randbedingungen und den Gleichgewichtsbedingungen bestimmt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1958

Authors and Affiliations

  • A. Aas-Jakobsen
    • 1
  1. 1.OsloNorwegen

Personalised recommendations