Advertisement

Starre Körper und Körpersysteme

  • A. E. H. Love
Chapter
  • 35 Downloads

Zusammenfassung

Zur Erforschung der Bewegung zweier fester Körper, die zusammenprallen, stellte Poisson 2) eine Hypothese über den Bewegungsvorgang auf, der während der Berührung der beiden Körper vor sich geht. In diesem Zeitraum darf man die Körper nicht als starr ansehen, sondern man muß die eintretende Formänderung in Rechnung ziehen (Abschn. 192). Poisson machte die Annahme, daß man diesen Zeitraum in zwei Perioden teilen könnte : Während der ersten Periode erleiden die Körper eine Zusammendrückung (Kompressionsperiode) ; während der zweiten geht die Wiederherstellung der früheren Form vor sich (Expansionsperiode). Ferner nahm Poisson an, daß der Antrieb der zwischen den Körpern wirkenden Kraft während der Expansionsperiode zu dem Kraftantrieb während der Kopressionsperiode im Verhältnis e: 1 steht, wenn man unter e den Stoßkoeffizienten versteht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Referenzen

  1. 2).
    S. D. Poisson, Traité de Mécani que, 2. Aufl., Paris 1833, S: 273 u. folg.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1920

Authors and Affiliations

  • A. E. H. Love
    • 1
  1. 1.Universität OxfordUK

Personalised recommendations