Advertisement

Berufshaftpflicht

Chapter
  • 64 Downloads

Zusammenfassung

Wenngleich der angestellte Krankenhausarzt durch den Arbeitgeber bis zur einfachen Fahrlässigkeit von der Haftung (nicht bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz) freigestellt ist, so empfiehlt sich der Abschluß einer Berufshaftpflichtversicherung dennoch. Für Behandlungen die nicht im Rahmen des Dienstverhältnisses bzw. des organisierten Notdienstes erfolgen, besteht für den Arzt kein Versicherungsschutz (Gefälligkeitsbehandlung). Bei spontaner Hilfeleistung i.S. des § 323c StGB ist der Arzt versichert.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations