Advertisement

Schwingungsverschleiß an Turbinenwerkstoffen

  • P. Adam
  • E. Broszeit
  • K. H. Kloos
Part of the Dokumentation zum Forschungs- und Entwicklungsprogramm des Bundesministeriums für Forschung und Technologie (BMFT) book series (TRIBOLOGIE, volume 1)

Zusammenfassung

Die Schwingfestigkeit von Turbinenschaufeln aus Titanlegierungen oder Stahl wird durch Schwingungsverschleiß (Fretting) erheblich abgesenkt. Zur Untersuchung von Abhilfemaßnahmen, die zu einer Steigerung der Schwingfestigkeit führen, wurden im Rahmen dieser Vorhaben zwei Apparaturen entwickelt, mit denen einerseits Reibung und Verschleiß zwischen zwei Reibpartnern untersucht werden können und andererseits die Schwingfestigkeit unter Schwingungsverschleißbeanspruchung geprüft werden kann.

Die bisher untersuchten Schichten ergaben für die Reibungsund Verschleißapparatur folgende Wertungsfolge:
  1. 1.

    PVD-Hartschichten mit weicher Haftschicht

     
  2. 2.

    Nitrierschichten

     
  3. 3.

    Spritzschichten und galvanisch aufgebrachte Schichten

     

Die Schwingfestigkeitsuntersuchungen mit Schwingungsverschleißbeanspruchung haben ergeben, daß die Veränderung der Oberflächenstruktur und die Einbringung von Druckeigenspannungen durch eine optimale Kugeistrahlbehandlung die höchste Steigerung der Schwingfestigkeit ergibt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    L. Kreitner und H.W. Müller, Die Auswirkung der Reibdauerbeanspruchung auf die Dauerhaltbarkeit von Maschinenteilen. Konstruktion 28, 209–216 (1976) undGoogle Scholar
  2. 1a.
    K.H. Kloos, Werkstoffauswahl und Oberflächenbehandlung unter tribotechnischen Gesichtspunkten. Z. Werkstofftechnik 10, 456–466 (1979)CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • P. Adam
    • 1
    • 2
  • E. Broszeit
    • 1
    • 2
  • K. H. Kloos
    • 1
    • 2
  1. 1.MTU-MünchenDeutschland
  2. 2.Institut für Werkstoffkunde der Technischen Hochschule DarmstadtDeutschland

Personalised recommendations