Advertisement

Die Drehstromgeneratoren

  • Karl Schröder
Part of the Große Dampfkraftwerke book series (DAMPFKRAFTWERKE, volume 3 / B)

Zusammenfassung

Die Turbogeneratoren werden im allgemeinen hochtourig, also zweipolig, als Vollpoltype, ausgeführt. Vierpolige Maschinen werden häufig als Getriebegeneratoren in Schenkelpolbauart mit Leistungen bis zu 20 MVA für Industrie-Kraftwerke eingesetzt. Sie sind in diesem Leistungsbereich preisgünstiger als die zweipoligen Turbogeneratoren. Mit Vollpolläufern baut man sie für Zweiwellensätze und in der jüngsten Zeit für Kernkraftwerke auch als Einwellensätze hinauf bis zu größten Leistungen. Sie sind aufwendiger an Material, da bei gleicher Länge, gleicher magnetischer Induktion der Grundwelle und gleich großem Strombelag der Läufer des vierpoligen Generators größer sein muß als der des zweipoligen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1968

Authors and Affiliations

  • Karl Schröder

There are no affiliations available

Personalised recommendations