Advertisement

Maschinenhaushebezeuge

  • Rudolf Neugebauer
  • Hans Eichwald
Chapter
Part of the Große Dampfkraftwerke book series (DAMPFKRAFTWERKE, volume 3 / B)

Zusammenfassung

In Dampfkraftwerken sind für Montagezwecke zahlreiche Hebezeuge in den Haupt- und Hilfsbetrieben eingesetzt. Davon unterscheiden sich die Elektrozüge und leichteren Brücken- und Hängekrane nicht von denen, die in anderen industriellen Bereichen verwendet und in standardisierten Baureihen hergestellt werden. In dem einschlägigen Schrifttum (Verzeichnis S. 608) werden diese Hebezeuge ausführlich dargestellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

Standardwerke

  1. [1]
    Ernst, H.: Die Hebezeuge, Band I—III, Braunschweig: Vieweg 1961.Google Scholar
  2. [2]
    Kurth, F.: Fördertechnik, Band I: Grundlagen, Band II: L`nstetigförderer, Berlin: VEB Verlag Technik 1964.Google Scholar

Einzeldarstellungen

  1. [3]
    Neugerader, R.: Grundzüge einer Norm zur sicheren und wirtschaftlichen Bemessung von Krantragwerken. Dtsch. Hebe-u. Fördertechnik 1966, S. 336/43.Google Scholar
  2. [4]
    Bahre, E.: Funktions- und gestaltungsgerechte Bauweise wirtschaftlicher Krankonstruktionen. Dtsch. Hebe-u. Fördertechnik 1965, S. 693/702.Google Scholar
  3. [5]
    Eckinger, K.: Entwicklungsgrundlage für Kranbrücken. Stahl u. Eisen Bd. 77 (1957), S. 15/23.Google Scholar
  4. [6]
    Schwarz, H.: Verdrehsteife Kastenträger im Hüttenkranbau. Stahl u. Eisen Bd. 77 (1957), S. 24/32.Google Scholar
  5. [7]
    Ernst, H.: Einträger-Krane und Einträger-Verladebrücken mit außermittiger Last. Hansa Bd. 101 (1964), S. 1681/88.Google Scholar
  6. [8]
    Ernst, H.: Leichtbauweise von Laufkranen. Z. VDI Bd. 102 (1960), S. 1089/94.Google Scholar
  7. [9]
    Eckinger, K.: Die Wirtschaftlichkeit der geschweißten Einträger-Kastenbauweise bei Maschinenhauslaufkranen. Stahlbau Bd. 31 (1962), S. 177/82.Google Scholar
  8. [10]
    Schulz, E.: Konstruktion eines Maschinenhauskranes. Fördern u. Heben 1957, S. 217/19.Google Scholar
  9. [11]
    Eickeinmeyer, H.: 65/15/5 Mp-Laufkran für 47,5 m Spannweite. Z. VDI Bd. 103 (1961), S. 589/90.Google Scholar
  10. [12]
    Wilkesmann, F. W.: Stegblechbeulung bei Längsrandbelastung. Stahlbau Bd. 29 (1960), S. 314/22.Google Scholar
  11. [13]
    Rieve, J. J.: Stabilität I-förmiger Querschnitte unter der örtlichen Lasteinleitung. Bautechnik-Archiv, Heft 7,Berlin 1953.Google Scholar
  12. [14]
    Neugerader, R.: Stützung und konstruktive Gestaltung der Fahrantriebe von Kranen. Dtsch. Hebe-u. Fördertechnik 1965, S. 703/04; 1966, S. 20/23.Google Scholar
  13. [15]
    Bierett, G.: Berechnung und Gestaltung der Kranbahnen. Stahl u. Eisen Bd. 86 (1966), S. 222/33.Google Scholar
  14. [16]
    Eckinger, K.: Die Befestigung von Kranschienen auf Stahl-und auf Beton-Kranbahnen. Stahl u. Eisen Bd. 74 (1954), S. 1418/24.Google Scholar
  15. [17]
    Kranz, E.: Die Fuge zwischen Kranschiene und Stahlbetonbalken bei Kranbahnen. Stahl u. Eisen Bd. 74 (1954), S. 1424/31.Google Scholar
  16. [18]
    Wolf, A.: Zur Normung von Hüttenkrangetrieben. Stahl u. Eisen Bd. 77 (1957), S. 33/36.Google Scholar
  17. [19]
    Müller, H.: Drahtseile im Kranbau. Dtsch. Hebe-u. Fördertechnik 1966, S. 714/16, 766/73.Google Scholar
  18. [20]
    Enke, H.: Entwicklungslinien für neue elektrische Kransteuerungen. Dtsch. Hebe-u. Fördertechnik 1966, S. 249/57.Google Scholar
  19. [21]
    Vesper, H.: Die Planung der Eldroregelbremse für Drehstromkranantriebe, Wiesbaden: Krausskopf 1962.Google Scholar
  20. [22]
    Aeg: Drehstromausrüstungen für Hebezeuge (Lieferprogramm).Google Scholar
  21. [23]
    Siemens-Schuckertwerke AG: Fahr-und Hubwerkschaltungen für Krane, Erlangen 1960.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1968

Authors and Affiliations

  • Rudolf Neugebauer
    • 1
  • Hans Eichwald
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Fördertechnik und LasthebemaschinenTechnische Hochschule DarmstadtDeutschland

Personalised recommendations