Advertisement

Die Grundzüge der Berechnung vermittels Einflußlinien

  • Max Foerster

Zusammenfassung

Mit Hilfe von Einflußlinien wird die Einwirkung paralleler, und zwar in der Regel senkrechter Lasten auf irgendeine unbekannte Größe „Z” bestimmt; eine solche kann sein eine Stützenkraft, ein Moment, eine Querkraft, eine Stabkraft usw. Bei der Bestimmung des Einflusses der Lasten wird vorausgesetzt, daß der Wert Z, hervorgerufen durch eine äußere Last P, proportional-dieser ist:
$$Z = P\cdot\eta $$
wobei η einen Beiwert darstellt, der unabhängig von P ist, und daß, wenn eine Anzahl Lasten P 1, P 2, P 3,... P n vorhanden sind, in gleicher Art der von ihnen herrührende Z-Wert seinen Ausdruck in der Beziehung:
$$Z = {P_1}{\eta _1} + {P_2}{\eta _2} + {P_3}{\eta _3} + \ldots {P_n}{\eta _n}$$
findet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1920

Authors and Affiliations

  • Max Foerster
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule DresdenDeutschland

Personalised recommendations