Advertisement

Einführung in die Trägerlehre

  • Max Foerster

Zusammenfassung

Unter einem Träger wird ein Bauteil verstanden, der auf ihn entfallende, senkrecht oder schiefwinkelig zu seiner Achse gerichtete Lasten an seinem Auflagerpunkte oder seinen Auflagerstellen auf feste unwandelbare Unterstützungspunkte überträgt. Hierbei werden in dem Träger selbst innere Kräftewirkungen hervorgerufen, welche mit den äußeren Kräften im Zustande des Gleichgewichtes stehen müssen. Die äußeren Kräfte suchen den Träger zu verbiegen und erzeugen hierbei in seinen Fasern oder bei gegliederter Ausbildung in seinen einzelnen Stäben Druck- und Zugkräfte, die abhängig sind von der Größe des jeweilig einwirkenden Biegungsmomentes der äußeren Kräfte bzw. deren Mittelkraft. Zudem lösen die äußeren Kräfte auch Schubwirkungen an den Trägern aus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1920

Authors and Affiliations

  • Max Foerster
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule DresdenDeutschland

Personalised recommendations