Advertisement

Tätigkeit und Beobachtungen

  • Dr. Bettinger

Zusammenfassung

Ich trat am 7. April 1913 mit den Herren Dr. Achelis und Dr. Loewe nthal die Ausreise nach Serbien an. Bei unserer Ankunft in Belgrad wurden wir von einem Vertreter des Serbischen Roten Kreuzes empfangen und hatten bereits am ersten Abend das angenehme Empfinden, daß sowohl die Regierung als auch das Serbische Rote Kreuz in jeder Beziehung auf unser Wohl bedacht zu sein schienen. Der nächste Tag bestätigte uns dieses Gefühl, indem wir sowohl im Kriegsministerium von dem Referenten für medizinische Angelegenheiten Herrn Oberst Sondermeyer, als auch von dem Generalsekretär des Serbischen Roten Kreuzes Herrn Dr. Subotitsch in denkbar liebenswürdiger Weise begrüßt wurden. Wir wurden dort nach unseren verschiedenen Wirkungskreisen verteilt und fuhren in der Frühe des anderen Tages von Belgrad nach Nisch. Hier übernahmen Herr Privatdozent Dr. Michaud und ich das Militärlazarett, an dem bisher die Kollegen Privatdozent Dr. Böh me und Dr. Malade gewirkt hatten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1914

Authors and Affiliations

  • Dr. Bettinger
    • 1
  1. 1.prakt. Arzt in Frankenthal (Rheinpfalz)Deutschland

Personalised recommendations