Advertisement

Klinische Arbeiten und Beobachtungen

Zusammenfassung

Nach dem Fall von Adrianopel war der erste Balkankrieg für Serbien im wesentlichen beendet. Die zahlreichen regulären und improvisierten VerwundetenLazaret te und Krankenhäuser hatten sich geleert, und die vom Auslande gekommenen Missionen vom Roten Kreuz waren in die Heimat zurückgekehrt. Das Arbeitsfeld kriegschirurgischer Tätigkeit hatte sich so eingeengt, daß man — in Serbien wenigstens — fremder Hilfe kaum noch bedurfte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    S. bes. Litten, in Nothnagels Handbuch ; hier auch Literatur.Google Scholar
  2. 2).
    S. bes. Ernst, Eine Purpuraepidemie. Med. Klinik 1912, S. 1272–73. (Literatur). Hussa -Mostar, Beitrag zur Kenntnis des Skorbuts. Wiener med. Wochenschr. 1912, Nr. 33, 34.Google Scholar
  3. 3).
    Krehl-Marchand, Handbuch d. allg. Pathol. Bd. 2, Abt. I, S. 312 f.Google Scholar
  4. 4).
    Münch. med. Wochenschr. 1912, S. 2869.Google Scholar
  5. 1).
    Coca, Hämatologie des Flecktyphus. Ref. i. Zentralbi. f. d. ges. inn. Med. Bd. 3, 1912, S. 331.Google Scholar
  6. 1).
    Vgl. auel Port, 1Deutsche med. Woclenschr. 1908, Nr. 41.Google Scholar
  7. 1).
    Vgl. die sehr eingehende Zusammenfassung neuerer Publikationen in : Office international d’Hygiène publique, Bulletin mensuel. Tone 4, Fascicule 5, Mai 1912Google Scholar
  8. 2).
    In Nothnagels Landbuch.Google Scholar
  9. 3).
    Deutsche Klinik. Bd. II.Google Scholar
  10. 1).
    Deutsche med. Wochcnschr. 1903, Nr. 16.Google Scholar
  11. 2).
    Miinch, mrcd. Wochenschr. 1910, Nr. 33.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1914

Authors and Affiliations

  • Achelis
    • 1
  1. 1.Medizinischen Universitätsklinik Straßburg i. E.Deutschland

Personalised recommendations