Advertisement

Zündungen

  • Franz Seufert
Chapter
  • 14 Downloads

Zusammenfassung

Der Grundgedanke ist folgender: In den Verbrennungsraum der Maschine ragt ein isolierter Stift, gegen den sich ein Hebel legt, der auf einer nicht isolierten, dem Stift parallelen Achse befestigt ist. Ein elektrischer Strom, der durch die Berührungsstelle von Stift und Hebel geht, wird im gewünschten Zündungszeitpunkt durch Abreißen des Hebels vom Stift unterbrochen, wodurch an der Unterbrechungsstelle ein Öffnungsfunken entsteht, der die Zündung einleitet. Das Abreißen kann geschehen durch
  1. 1.

    Gestänge,

     
  2. 2.

    Elektromagneten.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1922

Authors and Affiliations

  • Franz Seufert
    • 1
  1. 1.Homberg (Niederrhein)Deutschland

Personalised recommendations