Advertisement

Q

  • Hubert Gräfen
Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. DIN 55 350, T1. 11. Ausg. Mai 1987.Google Scholar
  2. Masing, W.: Einführung in die Qualitätslehre. DGQ-Schrift Nr. 11–19. 7. Aufl. Berlin, Köln 1989.Google Scholar
  3. Masing, W.: Handb. Qualitätssicherung. 2. Aufl. Kap. 1. Qualitätspolitik des Unternehmens. München, Wien 1988.Google Scholar
  4. Feigenbaum, A. V.: Total Quality Control, 3. Aufl. New York 1983.Google Scholar
  5. Masing, W. (Hrsg.): Handb. Qualitätssicherung. 2. Aufl. München, Wien 1988.Google Scholar
  6. Schriftenr. Qualitätstechnik. Hrsg. DGQ. Berlin, Köln.Google Scholar
  7. N. N.: Rahmenempfehlungen für die Qualitätssicherungsorganisation. DGQ/SAQ/ÖVQ-Schrift Nr. 12–45. Berlin, Köln 1981.Google Scholar
  8. Zeller, H.: Handb. Qualitätssicherung. 2. Aufl. Kap. 45. Organisation der Qualitätssicherung in Unternehmen. München, Wien 1988.Google Scholar
  9. Flory, P. J.: Principles of Polymer Chemistry. Iithaca N.Y. 1953.Google Scholar
  10. Hoffmann, M. und H. Krömer, R. Kuhn: Polymeranalytik I. Stuttgart 1977.Google Scholar
  11. Stoeckhert, K.: Kunststoff-Lexikon. München 1981.Google Scholar
  12. Prüfung hochpolymerer Werkstoffe. Hrsg. VEB Deutscher Verlag für Grundstoffindustrie.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • Hubert Gräfen

There are no affiliations available

Personalised recommendations