Advertisement

Einleitung

  • Thomas Spengler
Chapter
  • 41 Downloads
Part of the Physica-Schriften zur Betriebswirtschaft book series (PHYSICA-SCHRIFT, volume 44)

Zusammenfassung

Bei der Gründung und Aufrechterhaltung von Unternehmen verfolgt (bzw. verfolgen) deren Eigner (mindestens) ein Sachziel [KOSIOL 1972, S. 223 ff]. Über das Sachziel(bündel) wird auch die Gesamtaufgabe der Unternehmung — z.B. ’marktliche Verwertung eines selbsterstellten Produkts’ — beschrieben, deren Komplexionsgrad (i.d.R.) so hoch ist, daß sie in Teilaufgaben geringerer Komplexität [sog. Elementaraufgaben1); vgl. KOSIOL 1962] zerlegt werden muß. Durch die Notwendigkeit zur Komplexitätsreduktion entstehen Organisationsprobleme [LUHMANN 1980], die (zunächst allein) darin liegen, die ’beste’ Disaggregationsstrategie zu finden und die Reihenfolge, in der die Einzelaufgaben zu erledigen sind [KÜPPER 1982], festzulegen. Mit Organisationsproblemen dieser Art wird bereits die Ein-Personen-Unternehmung konfrontiert.2)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 6).
    Vgl. KOSIOL [1962], der allerdings nur Primär-von Sektmclitraufgaben unterscheidet.Google Scholar

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  • Thomas Spengler
    • 1
  1. 1.Institut für BetriebswirtschaftslehreJohann Wolfgang Goethe-UniversitätFrankfurt a. M. 11Deutschland

Personalised recommendations