Advertisement

Steuerung des Auslasses durch den Dampfkolben

  • Heinrich Dubbel
Chapter
  • 41 Downloads

Zusammenfassung

Statt der Auslaßventile sind Auspuffschlitze vorgesehen, die vom Kolben freigelegt bzw. geschlossen werden. Bei Anordnung der Schlitze am Hubende erhält der Kolben eine Länge gleich Hublänge minus Schlitzbreite, diese beträgt etwa 10 vH. des Hubes. Vorausströmung und Ausströmung dauern dementsprechend, für L = ∞, je 10 vH., die Kompressionen 90 vH. In Abb. 355 sind die sich ergebenden Dampf-diagramme wiedergegeben, die sich während eines Hubteiles von der Schlitzbreite decken. Es handelt sich also um zwei einfach wirkende Zylinder, die nur die Auspuff schlitze gemeinsam haben und zu einem einzigen Zylinder zusammengesetzt sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Julius Springer, Berlin 1923

Authors and Affiliations

  • Heinrich Dubbel

There are no affiliations available

Personalised recommendations