Advertisement

Einführung

  • Carl Schneider
Part of the Monographien aus dem Gesamtgebiete der Neurologie und Psychiatrie book series (MONOGRAPHIEN, volume 71)

Zusammenfassung

Man braucht heute nicht mehr auseinanderzusetzen, welchen großen Fortschritt die Aufstellung der Schizophrenie als Krankheitseinheit durch Kraepelin bedeutet hat. Zwar waren die hierhergehörigen Zustandsbilder unter wechselnden Namen fast seit den ältesten Zeiten der wissenschaftlichen Medizin, wohl bereits seit Diokles von Karystos, eingehender bekannt. Aber erst als Kraepelin durch seine Aufstellung die innere Zusammengehörigkeit der wechselnden Bilder erstmalig aus der Gleichartigkeit des Verlaufes und der Syndrome begründet hatte, wurde mindestens für den Kern der ganzen Gruppe von Zustandsbildern eine systematische Erforschung ermöglicht, die sich auf Ursache und Verlaufarten, auf Somatopathologie und Psychopathologie in gleicher Weise erstrecken konnte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. in Berlin 1942

Authors and Affiliations

  • Carl Schneider
    • 1
  1. 1.Psychiatrisch-Neurologischen UniversitätsklinikHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations