Advertisement

Die sonstigen Anhänger des Reformprojectes

  • Moritz Wiggers
Chapter
  • 19 Downloads

Zusammenfassung

In Vorstehendem ist die Stellung der Regierungen dem Steuerreformproject gegenüber entwickelt. Bevor wir zur Charakterifirung der anderweitigen Anhänger desselben schreiten, wollen wir ein Bilb unseres jetzigen Steuerwesens, foweit es mit dent Reformproject zusammenhängt, entwerfen. Wir wollen damit den auswärtigen Lefer in den Stand setzen, fich ein eigenes Urtheil über unsere Verhältnisse zu verschaffen, damit er verstehen lerne, wie es hier überall eine Partei geben kann, welche das Zustandekommen eines specifisch mecklenburgischen Grenzzotts unterstützt. Wir geben nur die allgemeinen Umrisse, denn wollten wir vollständig unser wunderliches, principtoses und mit unserem mittelalterlichen Patrimonialftaat in enger Verbinbung stehenbes Steuerwesen entwickeln, so würde dies über die bieser Schrist gesteckten Grenzen hinausgehen. Im übrigen ist unser Steuerwesen, wie so vieles anbere, was hier exstirt, in hohem Grade lehrreich, nicht blos für den Geschichtsforscher, der das Mittelalter studiren will, fonbern auch für den Politiker, der nach Waffen wiber ben Jeubalismus fucht. Den Jeudalstaat begreift man nur in seiner ganzen Ungeheuerlichkeit, wenn man sein Steuerwesen kennt. Venebig ist ftolz darauf, daß es für Italien leiden kann. Wir Mecklenburger sinden den Trost für unsere Zustände in der stolzen Hoffnung, daß sie den übrigen deutschen Läudern, welche sämmtlich mehr oder weniger noch vom Jeudalismus beherrscht werden, den Weg zeigen, den sie zu meiden haben, und eben deshalb der Einheit und Freiheit des deutschen Vaterlandes färderlich sind. Die Wissenschaft ist in gewissem Sinne wirklich die Umkehr. Wer die Ziele der Zukunft richtig ins Auge sassen will, muß die Veraangenheit, also auch das lebendige Mittelalter Mecklenburg, studiren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1862

Authors and Affiliations

  • Moritz Wiggers

There are no affiliations available

Personalised recommendations