Advertisement

Zusammenfassung

Aus der Messung der Pfeilhöhen eines fehlerhaften Gleisbogens läßt sich ermitteln, in welcher Richtung und um welches Maß das Gleis an jeder Stelle verschoben werden muß, wenn es eine fehlerlose Lage erhalten oder außerdem noch durch örtlich bedingte Punkte gehen soll. Es bedarf dazu nicht der noch vielfach üblichen geometrischen Aufnahme auf Tangenten oder Sehnen oder einen Eckzug aus derartigen Linien, es bedarf nicht der Auftragung eines geometrischen Planes in einem zur Erkenntnis der Lagefehler geeigneten Maßstab, nicht der mühsamen Berechnungen und nicht der Absteckung von vorgenannten Linien aus, die oft erst nach mancherlei fruchtlosen Versuchen zu dem gewünschten Erfolge führt.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1927

Authors and Affiliations

  • Max Höfer

There are no affiliations available

Personalised recommendations