Advertisement

Symptome

  • Otto Rehm
Chapter
Part of the Monographien aus dem Gesamtgebiete der Neurologie und Psychiatrie book series (MONOGRAPHIEN, volume 17)

Zusammenfassung

Da wir über das eigentliche Wesen der Krankheit so wenig wissen, sind wir genötigt, uns an die Äußerungen der Krankheit zu halten. Die Regelmäßigkeit der Symptome ist keine durchgreifende. Auf die Schwierigkeiten einer exakten Symptomatik möchte ich später bei Besprechung der psychischen Symptome eingehen. Eine Einteilung in körperliche und psychische Symptome erscheint praktisch. Neben den „regelmäßigen“ Symptomen werden wir eine Reihe von solchen zu besprechen haben, die uns nur als häufige Begleiterscheinung auffallen, immerhin jedoch bei der Erscheinungsweise unserer Erkrankung beachtenswert sind. Die psychogenen bzw. hysterischen Erscheinungen in der engen Fassung Krae pelins, die wir uns angeeignet haben, werden zweckmäßigerweise bei den körperlichen Symptomen besprochen; es sind eben körperliche Erscheinungen, die durch Vorstellungen bzw. psychische Reize und Einflüsse, d. h. „psychogen“, ausgelöst sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Aschaffenburg, Experimentelle Studien über Assoziationen. Kraepelin, Psychol. Arb. 4.Google Scholar
  2. 1).
    Liepmann, Über Ideenflucht. Begriffsbestimmung und psychologische Analyse. Zwangslose Abhandlungen von Hoche, 1904.Google Scholar
  3. 1).
    Isserlin, Untersuchungen an Manisch-Depressiven. Monatsschr. f. Psych, u. Neurol. 22.Google Scholar
  4. 2).
    Wolfskehl, Auffassungs- und Merkstörungen bei manischen Kranken. Kraepe-lin, Psychol. Arb. 5.Google Scholar
  5. 1).
    Psychologische Arbeiten von E. Kraepelin, 1.Google Scholar
  6. 1).
    R. Vogt in Kraepelins psychol. Arb. 3.Google Scholar
  7. 1).
    Lefmann, Über psychomotorische Störungen in Depressionszuständen. Kraepe-lin, Psychol. Arb. 4.Google Scholar
  8. 2).
    A. Groß, Untersuchungen über die Schrift Gesunder und Geisteskranker. Kraepe-lin, Psychol. Arb. 2.Google Scholar
  9. 1).
    W. Specht, Einige Bemerkungen zur Lehre von den traumatischen Neurosen. Zentralbl. f. Nervenheilk. u. Psychiatr. 1906.Google Scholar
  10. 2).
    Plaut, Psychologische Untersuchungen an Unfallskranken. Ref.: Zentralbl. f. Nervenheilk. u. Psychiatr. 1906.Google Scholar
  11. 3).
    Hutt, Rechenversuche bei Manisch-depressiven. Kraepelins psychol. Arbeiten 5, Heft 3.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1919

Authors and Affiliations

  • Otto Rehm
    • 1
  1. 1.Bremischen StaatsirrenanstaltDeutschland

Personalised recommendations