Advertisement

Agostino Ramelli (etwa 1530–1590)

  • Theodor Beck

Zusammenfassung

Ein ausserordentlich reich ausgestattetes Werk, betitelt: „Le diverse et artificiose machine del capitano Agostino Ramelli, dal Ponte della Tresia, ingeniero del christianissimo Re di Francia et di Pollonia“, erschien im Jahre 1588 zu Paris im Selbstverlage des Verfassers. Es enthält 195 in Linienmanier vollständig schattirte Kupferstiche in Grossfolioformat und zu jedem Blatte eine italienische und eine französische Beschreibung. Dem Verfasser müssen bedeutende Mittel zu Gebote gestanden haben, um ein solches Werk im Selbstverlage herausgeben zu können. Sein Porträt auf der Rückseite des Titelblattes zeigt ihn in reicher Ritterkleidung, die linke Hand auf einem vor ihm stehenden Helme ruhend, während die rechte mit einem Zirkel ein Maass auf einem Festungsplane abgreift. Die künstlerische Umrahmung dieses Porträts trägt die Inschrift: „Augustinus de Ramellis de Masanzana aetatis suae LVII“, woraus hervorgeht, dass unser Autor etwa 1530 geboren und dass Masanzana sein Geburtsort war. Man könnte jedoch auch den Beisatz: „dal Ponte della Tresia“, welcher sich auf dem Titel bei seinem Namen findet, als Bezeichnung seines Geburtsortes ansehen. Das heutige Ponte Tresa liegt am Ausflusse der Tresa aus dem Lago di Lugano, während Mesenzana, in gerader Luftlinie gemessen, etwa 8½ km westlich davon in dem kleinen Seitenthale „Val S. Michele“ liegt, welches in das Thal der Margorabbia mündet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Berlin Heidelberg 1900

Authors and Affiliations

  • Theodor Beck
    • 1
  1. 1.Grossherzogl. Technischen HochschuleDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations