Advertisement

Operationen am Urogenitaltrakt

Katheterismus, Punctio vesicae, Sectio alta
  • J. Tandler

Zusammenfassung

Für die dringlichen operativen Eingriffe am Urogenitaltrakt kommen vor allem die Behinderungen in der normalen Wegsamkeit der Harnwege in Betracht. Hierzu kommen die Zertrümmerungen der Niere mit den eintretenden Blutungen, eventuell noch die Blutungen bei extrauteriner Gravidität. Was zunächst die letzte anbelangt, sei hier kurz darauf verwiesen, daß nach der Stellung der richtigen Diagnose der operative Eingriff in der Eröffnung des Cavum peritoraeale mit der daran anschließenden Entfernung des Fruchtsackes besteht. Profuse Blutungen aus einer geplatzten Tubargravidität ließen sich auch einschränken, wie dies schon erwähnt wurde, entweder durch die Momburgsche Abschnürung, oder durch die Unterbindung der Arteria hypogastrica.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1923

Authors and Affiliations

  • J. Tandler
    • 1
  1. 1.Universität WienÖsterreich

Personalised recommendations