Advertisement

Zusammenfassung

Bevor ich auf die Untersuchungen näher eingehe, lasse ich eine Übersioht über die geschichtliche Entwicklung der Acidosefrage vorangehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Fleisch, Handbuch über die Krankheiten der Kinder. Leipzig 1803 (F. G. Jacobäer), 1. Bd.Google Scholar
  2. 1).
    Jaeger, zit. nach Barthez et Rilliet, Handb. d. Kinderkrankheiten. Deutsche Ausgabe von Dr. Hagen. Leipzig 1855, Teil I, 701.Google Scholar
  3. 1).
    Walter, Fr., Untersuchungen über die Wirkung der Säuren auf den thierischen Organismus. Archiv f. experim. Pathol, u. Pharmakol. 7, 148. 1877.CrossRefGoogle Scholar
  4. 2).
    Hallervorden, Über Ausscheidung von Ammoniak im Urin bei pathologischen Zuständen. Archiv f. experim. Pathol, u. Pharmakol. 12, 237. 1880.CrossRefGoogle Scholar
  5. 3).
    Stadelmann, Über die Ursachen der pathologischen Ammoniakausscheidung beim Diabetes meUitus und des Coma diabeticum. Archiv f. experim. Pathol, u. Pharmakol. 17, 419. 1883.CrossRefGoogle Scholar
  6. 4).
    Külz, Über eine neue linksdrehende Säure (Pseudooxybuttersäure). Ein Beitrag zur Kenntnis der Zuckerruhr. Zeitschr. f. Biol. 30, 165. 1884.Google Scholar
  7. 5).
    Minkowski, Über das Vorkommen von Oxybuttersäure im Harn bei Diabetes mellitus. Ein Beitrag zur Lehre von Coma diabeticum. Archiv f. experim. Pathol, u. Pharmakol. 18, 35. 1884.CrossRefGoogle Scholar
  8. 6).
    Kußmaul, Zur Lehre vom Diabetes mellitus. Deutsches Archiv f. klin. Med. 14, 1. 1874.Google Scholar
  9. 1).
    Naunyn, Der Diabetes mellitus. 2. Auflage. Wien 1906 (Holder).Google Scholar
  10. 2).
    Keller, Zur Kenntnis der Gastroenteritis im Säuglingsalter. Mitt. II: Ammoniakausscheidung. Jahresber. f. Kinderheilk. 44, 25. 1897.Google Scholar
  11. 3).
    Keller, Das Schicksal der Amidosäuren im Organismus des magendarm kranken Säuglings. Centralbl. f. allg. Pathol, u. pathol. Anat. 9, 739. 1898.Google Scholar
  12. 4).
    Keller, Einfluß der Zufuhr von Ammoniaksalzen auf die Hamstoff- ausscheidung. Jahrb. f. Kinderheilk. 47, 187. 1898.Google Scholar
  13. 5).
    Münzer, Die harnstoff bildende Funktion der Leber. Archiv f. experim. Pathol. u. Pharmakol. 33, 164. 1894. (Daselbst S. 193.)CrossRefGoogle Scholar
  14. 6).
    van den Bergh, Zur Kenntniss der Gastroenteritis im Säuglingsalter. III. Mitt. Ï Einfluß von Alkalizufuhr auf die NHg-Ausscheidung. Jahrb. f. Kinderheilk. 45, 265. 1897.Google Scholar
  15. 1).
    Czerny, Zur Kenntnis der Gastroenteritis im Säuglingsalter. IV. Mitt.: Respirationsstörungen. Jahrb. f. Kinderheilk. 45, 271. 1897.Google Scholar
  16. 2).
    Siehe 1 u. flg., außerdem: Des Kindes Ernährung, Ernährungsstörungen und Ernährungstherapie. II. Bd., S. 135–189. Leipzig (Deuticke).Google Scholar
  17. 3).
    Diese Versuche von Keller sind nicht veröffentlicht worden, sie werden aber von der Breslauer Schule in obigem Sinne durch Freund und Steinitz zitiert. (Steinitz, Monatsschr. f. Kinderheilk. 1, 227. 1902. - Freund, ibidem S. 231.)Google Scholar
  18. 4).
    Schrack, Über Acetonurie und Diaceturie bei Kindern. Jahrb. f. Kinderheilk.29 411. 1889.Google Scholar
  19. 5).
    Baginsky, Über Acetonurie bei Kindern. Archiv f. Kinderheilk. 9,1. 1888Google Scholar
  20. 1).
    Czerny u. Keller, Zur Kenntnis der Gastroenteritis im Säuglingsalter. V. Mitt.: Säurebildung. Jahrb. f. Kinderheilk. 45, 274. 1897.Google Scholar
  21. 2).
    Freund, Zur Kenntnis der Oxydationsvorgänge bei gesunden und kranken Säuglingen. Verhandl. d. Gesellsch. f. Kinderheilk., Hamburg 1901, S. 187.Google Scholar
  22. 3).
    Pfaundler, Über Stoffwechselstörungen bei magendarmkranken Säuglingen. Jahrb. f. Kinderheilk. 54, 247. 1901.Google Scholar
  23. 4).
    Stadelmann, Über den Einfluß der Alkalien auf den menschlichen Stoffwechsel. Stuttgart 1890.Google Scholar
  24. 1).
    Thiemich, Über Leberdegeneration bei Gastroenteritis. Zieglers Beiträge z. pathol. Anat. u. z. allg. Path. 30, 179. 1896.Google Scholar
  25. 2).
    Brüning, Über die Beziehungen zwischen Lebererkrankungen und postmortaler Oxydationskraft des Lebergewebes. Monatsschr. f. Kinderheilk. 2 129.1903.Google Scholar
  26. 3).
    Steinitz, Zur Kenntnis der chronischen Ernährungsstörungen der Säuglinge. I. Mitt.: Alkalistoffwechsel. Monatsschr. f. Kinderheilk. 1, 225. 1902.Google Scholar
  27. 4).
    Steinitz, Zur Kenntnis der chronischen Ernährungsstörungen der Säuglinge. Jahrb. f. Kinderheilk. 51, 689. 1903.Google Scholar
  28. 5).
    Keller, Malzsuppe, eine Nahrung für magendarmkranke Säuglinge. Jena 1898 (Gustav Fischer).Google Scholar
  29. 6).
    Keller, Zur Kenntnis der chronischen Ernährungsstörungen der Säuglinge. III. Fettumsatz und Acidose. Monatsschr. f. Kinderheilk. 1, 234. 1902Google Scholar
  30. 1).
    Pfaundler, Physikalisch-chemische Untersuchungen an Kinderblut. Verhandl. d. Gesellsch. f. Kinderheilk., Breslau 1904, S. 24Google Scholar
  31. 1).
    Pfaundler, Jahrb. f. Kinder- heilk. 60, 719. 1904.Google Scholar
  32. 2).
    Pfaundler, Über die aktuelle Reaktion des kindlichen Blutes. Archiv f. Kinderheilk. 41, 161. 1905Google Scholar
  33. 1).
    Meyer u. Langstein, Die Acidose im Kindesalter. II. Mitt.: Die Acidose des Säuglings. Jahrb. f. Kinderheilk. 63, 30. 1906.Google Scholar
  34. 2).
    Langstein u. Meyer, Die Acidose im Kindesalter. I. Mitt.: Die Acidose des älteren Kindes. Jahrb. f. Kinderheilk. 61, 454. 1905.Google Scholar
  35. 3).
    Finkelstein, Über alimentäre Intoxikation. Berlin 1910 (Karger). Sonderabdr. aus Jahrb. f. Kinderheilk. 65–68.Google Scholar
  36. 1).
    Heim, Die Rolle der Wärmestauung und Exsiccation bei der Intoxikation der Säuglinge. Archiv f. Kinderheilk. 59, 91. 1913.Google Scholar
  37. 2).
    Jundeil, Untersuchungen über den Stoffwechsel bei der Dyspepsie und der alimentären Intoxikation. Zeitschr. f. Kinderheilk. 8, 235. 1913.CrossRefGoogle Scholar
  38. 1).
    Salge, Die Reaktion des Blutserums bei alimentärer Intoxikation des Säuglings. Vorläufige Mitteilung. Zeitschr. f.. Kinderheilk. 4, 92. 1912.CrossRefGoogle Scholar
  39. 2).
    Salge, Beispiele für die Bedeutung physikalischer und physikalischchemischer Forschungen in der Physiologie und Pathologie des Säuglings. Zeitschr. f. Kinderheilk. 7, 292. 1913.CrossRefGoogle Scholar
  40. 3).
    Hagner, Schwankungen im Eiweißgehalt und in der Leitfähigkeit beim Säuglingsblute. Zeitschr. f. Kinderheilk. 8, 50. 1913.CrossRefGoogle Scholar
  41. 4).
    Bernhard, Osmotischer Druck und Eiweißgehalt des Blutes alimentär intoxizierter Säuglinge. Dissert. Leipzig 1913.Google Scholar
  42. 5).
    Rovere, Sulla concentrazione dell’albumina nel siero di sangue nelle gastro-enteriti dei lattanti. Eivista di clinica pediatr. 11, 347. 1913.Google Scholar
  43. 6).
    Porges, Leimdörfer u. Markovici, Über die CO2-Spannung des Blutes in pathologischen Zuständen. Zeitschr. f. klin. Med. 73, 389. 1910.Google Scholar
  44. 1).
    Straub, Herrn., Acidosebestimmungen bei Diabetes mellitus. Klinische Untersuchungen über die Kohlensäurespannung der Alveolarluft. Deutsches Archiv f. klin. Med. 109, 223. 1913.Google Scholar
  45. 2).
    Friedericia, Über die Bestimmung der diabetischen Acidosis durch Untersuchung der Kohlensäurespannung in der Lungenluft. Zeitschr. f. klin. Med. 80, 1. 1914.Google Scholar
  46. 3).
    Lauritzen, Über Acidosebestimmungen und ihre klinische Anwendbarkeit bei Diabetes mellitus. Zeitschr. f. klin. Med. 80, 13. 1914.Google Scholar
  47. 4).
    Hasselbaich, Neutralitätsregulation und Reizbarkeit des Atemzentrums in ihren Wirkungen auf die Kohlensäurespannung des Blutes. Biochem. Zeitschr. 46, 403. 1912.Google Scholar
  48. 5).
    Hasselbaich u. Lundsgaard, Blutreaktion und Lungen ventilation. Skand. Archiv f. Physiol. 37, 13. 1912.Google Scholar
  49. 6).
    Howland u. MacMarriott, Observations upon the so-called food intoxication of infants with especial reference to the alveolar air. Proc. of the Soc. for exper. Biol, and Med. 7, 51. 1914.Google Scholar
  50. 8).
    Anmerk. b. d. Korrektur: Die diesbezügliche Arbeit von Howland und Mac Marriott ist inzwischen in American Journal of Diseases of Children, May 1916. Vol. 11. s. 309–325Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1916

Authors and Affiliations

  • Arvo Ylppö

There are no affiliations available

Personalised recommendations